Schlagwort-Archive: Zrna

Ein Hund lernt niemals aus!
Ein Hund lernt niemals aus! avatar

Meine Zrna ist der perfekte Apportierhund

Wir treffen uns jeden Morgen mit anderen Hunden und deren Haltern auf einen Sportplatz. Jeder Hund hat seinen eigenen Charakter, so verschieden sind auch die einzelnen Interessen der Hunde. Der Ben ist ein total Ball verrückter Hund. Das Frauchen schmeißt einen Ball mit einer Schleuder und der Ben holt den Ball so oft zurück wie er geworfen wird. Die Penny ist ein eher zurückhaltendes Hunde Fräulein, sie spielt gerne mit anderen Hunden und kann überhaupt nicht verstehen, das sich andere Hunde für Bälle interessieren können. Meine Zrna dagegen ist ein relativ lauf fauler Hund, sie leibt es zwar mit einem Fußball zu spielen, wobei sie auch so lange mitmacht bis sie nicht mehr kann, aber es ist schön lästig immer einen Fußball mit sich herum zu schleppen. Kleiner Bälle interessieren sie nur bedingt, sie läuft ein oder zweimal hinter her und verliert dann das Interesse an dem Ball.

Natürlich haben die meisten Hundehalter immer Leckerlis in den Taschen, der eine braucht das um seinen Hund zu locken, der andere um eine Belohnung für den Hund zu haben. Um die Zrna ein wenig ans laufen zu bekommen, hat die Halterin von Ben damit angefangen, Leckerlis zu werfen,  damit die Zrna wenigstens ein paar Schritte läuft. Nach und nach haben das alle nach gemacht und Zrna läuft wirklich hinter jedem Leckerli her. Die letzten Tage habe ich beobachtet, das die Zrna nicht immer sieht wo die Leckerlis landen, sie gibt sich dann richtig Mühe um den Leckerli zu erschnüffeln. Das strengt sie so an, wie als wenn sie eine halbe Stunde Fußball spielen würde. Für heute Mittag hab ich mir dann vorgenommen einen Dummy mit auf die Runde zu nehmen. Zuerst bin ich mit Zrna in den Wald gegangen, ihr da einen Dummy zur Aufgabe zu machen wäre zwecklos gewesen, da sie im Wald eh die ganze Zeit die Nase auf den Boden hat um andere Hunde zu erschnüffeln. Um meiner Zrna zu zeigen das in dem Dummy Leckerlis enthalten sind, habe ich ihr im Wald hier und da ein Leckerli aus dem Dummy gegeben.

Nachdem wir wieder aus dem Wald raus waren, kamen wir wieder an unserem Sportplatz vorbei, wo es einen Hang mit schönen hohen Gras gibt. Ich habe Zrna Sitz machen lassen und mich 10 schritte von ihr entfernt. Dann habe ich den Dummy in den Hang hinein geworfen und Zrna den Befehl „Such“ gegeben. Sie hat sich sofort auf die suche nach dem Dummy gemacht und ihn auch auf Anhieb gefunden. Schwanzwedelnd hat sie mir angezeigt das sie den Dummy gefunden hat, aber ich wollte ja, das sie mir den Dummy bringt um ihr eine Belohnung geben zu können. „Hol die Leckerlis“ war mein Befehl, der ihr sagte, das sie den Dummy zum mir bringen sollte. Das hat prima funktioniert, sie lief wieder in den Hang hinein und holte den Dummy, den sie dann vor meinen Füßen ablegte. Zur Belohnung habe ich ihr zwei Leckerlis aus dem Dummy gegeben. Danach habe ich sie noch zweimal Sitz machen lassen und den Dummy wieder im Hang versteckt. Sie hat nun beide male den Dummy gefunden und gleich zu mir gebracht damit ich ihr die verdiente Belohnung geben zu können. Ich war richtig stolz auf meine Zrna. Ab Morgen nehme ich jedes Mal den Dummy mit auf unserer Runde!Well Done

 

Sechs Jahr absolute Treue
Sechs Jahr absolute Treue avatar

Heute wird meine Labrador Hündin Zrna schon 6 Jahre alt

Von allen die ich kenne, ist sie die, die mir immer am treusten war. Sie stellt keine lästigen Fragen, ist mit ein paar Streicheleinheiten schon zufrieden und begrüßt mich nach ein paar Stunden Trennung, als wenn es Jahre gewesen wären. Nicht einen Moment seid dem ich Zrna habe, habe ich es bereut. Wie Heinz Rühmann schon sagte: „Man kann ohne Hund leben, es lohnt sich aber nicht“. Sie ist der Grund warum ich lachen kann, sie bringt mich dazu jeden Morgen aufzustehen, sie macht einen verregneten Tag zu einem sonnigen. Gerade komme ich mit ihr vom Fußball spielen, das ist nach dem Schwimmen ihr größtes Hobby. Was für einen Spaß sie sichtlich bei diesem Spiel hat, kann man ihr förmlich ansehen. Sie läuft hinter jedem Ball her, und wenn er noch so weit weg geschossen wurde, für sie ist kein Weg zu weit. Es muss aber unbedingt ein Fußball sein, kleine Bälle interessieren sie so gut wie gar nicht. Bei Tennisbällen läuft sie einmal hinter her und lässt den Ball dann da liegen wo er gelandet ist. Bei Fußbällen läuft sie bis sie nicht mehr kann.

Bis zum heutigen Tag war sie nicht einmal richtig krank, hier und da mal eine Erkältung, das war es dann auch schon. Wenn sie im Fellwechsel ist, ärgert man sich doch schon über sie, aber sobald sie einen mit ihrem treuen Blick anschaut ist alles wieder vergessen. So lange es meine Zrna geben wird, so lange werde ich auch glücklich sein. Ich hoffe dass das noch sehr lange sein wird. Happy Birthday Zrna.