Schlagwort-Archive: weihnachten

Weihnachten und Silvester
Weihnachten und Silvester avatar

Na, wir habt ihr das Fest der Liebe und den Jahreswechsel verbracht?

Es gibt jede Menge Möglichkeiten das Fest der Liebe zu feiern, die einen essen am heiligen Abend gerne Kartoffelsalat mit Bockwürsten, die anderen essen lieber Fondue oder Raclette. Seit meiner Kindheit gibt es bei uns zum heiligen Abend Fondue. Dieses Ritual habe ich auch mit in meiner eigenen Familie übernommen, auch wenn meine Frau es anders kannte. Kompromisse muss man in solchen Situationen schon im Kauf nehmen wenn man heiratet. Unsere Kinder waren aufgrund meiner Entscheidung auf jeden Fall sehr dankbar. Wäre es nach meiner Frau gegangen, würden wir den heiligen Abend Fisch essen und zu Mitternacht in der Kirche sitzen. Erst nach 1:00 Uhr würde es dann am frühen Morgen des ersten Weihnachtstages Bescherung geben. Bei uns gibt es jetzt nach der Kaffee Runde und kurz vor dem Abendessen die Bescherung!

Weiterlesen

Bald ist es wieder soweit…
Bald ist es wieder soweit… avatar

…die Städte schmücken sich jetzt schon in den weihnachtlichen Farben und bald trällern aus krächzenden alten Lautsprechern Weihnachtslieder in einer Schleife vom Band. Sobald die Glühweinbuden eröffnet haben, trifft man dort täglich die gleichen Gesichter, mit roten Nasen und einer Nikolausmütze auf dem Kopf stehen sie dann wieder da und kippen sich den Glühwein oder den Jagertee hinter die Binde. Ist es nicht jedes Jahr immer wieder das gleiche Spiel? Es wiederholt sich eben von Jahr zu Jahr und alle verfallen in eine seltsame Melancholie.

Weiterlesen

Das letzte Drittel
Das letzte Drittel avatar

Wie schnell doch ein Jahr vergeht…

Kaum ist der Sommerurlaub vorbei, die Urlaubsbilder beim Fotostudio abgeholt wenn man noch eine historische Kamera hat, schon stehen die Herbstferien vor der Tür. Ehrlich gesagt war ich gestern am Tag der deutschen Einheit geschockt, als meine Frau mir sagte, das ab nächste Woche die Herbstferien in NRW beginnen. Wenn man selber keine Kinder mehr hat die in die Schule gehen, macht man sich über die Schulferien keine Gedanken mehr. Ich hatte eigentlich nur die Pläne meines Sohnes für die nächste Woche mitbekommen, als er sagte, das er keine Berufsschule hat. Wie dann meine Frau sagte, das es halt schon wieder so weit wäre, war ich doch ein wenig überrascht. Irgendwie hat mich das Gefühl einer kleinen Panik erfasst. Ich sah mich schon wieder in der Stadt um nach Geschenken zu Weihnachten Ausschau zu halten. Nicht nur das, kurz vor Weihnachten hat meine Frau Geburtstag und das ist für mich eigentlich wichtiger als Weihnachten.

Der Großteil meiner Familie ist katholisch, für die bedeutet das Fest zu Weihnachten mehr als es für mich der Fall ist. Für mich ist es einfach nur ein schönes Fest wo die Familie mal wieder ein par Tage Zeit nur für sich hat. Das Traditionelle finden die meisten immer noch am schönsten an Weihnachten. Der Großteil der Familie freut sich auf das leckere Fondue, wobei man stundenlang zusammen am Tisch sitzt und sich beim Essen ewig lang unterhalten kann. Vor dem Abendessen gab es dann zuvor nach der Kaffeerunde die Bescherung, da wurden dann alle Geschenke ausgetauscht und auch ausprobiert. Das ist aber für die meisten in unserer Familie nur ein angenehmer Nebeneffekt, das Wichtigste ist und bleibt das Abendessen. Meistens holt meine Frau so viel Filet vom Rind und Schwein, das wir alle Weihnachtstage daran sitzen und das Essen genießen.

Bevor es überhaupt zu dieser Zeit kommt, müssen wir erst einmal den Herbst hinter uns bringen. Dazu gehören ja auch wie angesprochen, die Herbstferien. Für viele Familien wieder eine Reisezeit um an irgend einen Ort ein paar Tage Urlaub zu machen. Ich kann mich nicht daran erinnern, das ich oder wir in den Herbstferien einmal Urlaub gemacht haben. Ich habe aber auch nicht das Gefühl, das ich jetzt so relativ kurz nach dem Sommerurlaub schon wieder Urlaub haben müsste. Liegt es nun am Alter das man das Gefühl hat, das die Jahre immer kürzer werden, oder liegt es daran, das man mit so vielen Sachen beschäftigt ist, das man sich überhaupt keine Gedanken über die Zeit macht? Irgendwie schaut man ja doch jeden Tag auf den Kalender, aber richtig Gedanken über die schnell vergangene Zeit macht man sich anscheinend nicht darüber.

In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern einen schönen Herbst und ich würde mich über einen Klick auf dem „Gefällt mir“ Button auf der rechten Seite sehr freuen.

Das lange zittern hat ein Ende
Das lange zittern hat ein Ende avatar

Das wochenlange Warten ist nun vorbei und ca. 27 Umschüler aus dem Kurs BK-1001-1 und KFB-1001-1 können sich beruhigt auf Weihnachten freuen

Die Prüfungen waren nun schon ein paar Wochen vorbei und das lange Warten auf die Ergebnisse wurde immer unerträglicher, aber nun hat der Spuk ein Ende und so wie ich mitbekommen habe, sind alle aus den oben genannten Kurs durchgekommen und haben ihre Prüfungen bestanden.

In der Zeit nach den Prüfungen wollte keine gelöste Stimmung aufkommen und alle waren sehr angespannt und auch leicht reizbar gewesen. Schlimm wurde es dann, als so nach und nach immer mehr Gerüchte aufkamen in der Statistiken grassierten wo der ein oder andere durchgefallen sei sollte. Wie so oft im BFW-Köln hatten sich diese Gerüchte wieder mal nicht bestätigt, zumindest nicht in unserem Kurs. Meine Kameraden aus dem Kurs haben in den letzten Tagen noch Unterricht während ich zu Hause meine Grippe auskuriere, aber ich kann mir kaum vorstellen das sich zur Zeit jemand großartig auf die mündliche Prüfung konzentrieren kann, die erst im neuen Jahr so gegen den 23. und 25. Januar statt finden.

Auf jeden Fall möchte ich an dieser Stelle allen gratulieren die zusammen mit mir die Prüfung durchgestanden und bestanden haben, dazu zähle ich auch unsere Parallelklasse in der man in den Jahren auch viele Freunde gefunden hat. Gratulieren möchte ich auch allen anderen Berufsbildern im BFW die ebenfalls in dieser Zeit ihre Prüfungen absolviert und bestanden haben. Gerade wenn man so wie ich schon mehr als zwei Jahrzehnte aus der Schule raus war, ist es gar nicht so einfach sich noch mal auf eine Schulbank zu setzen und eine Lehre zu absolvieren, dazu gehört schon einiges an Anstrengung.

In diesem Sinne wünsche ich noch allen Lesern von Paustbacken.de ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise ihrer Liebsten.

4.Advent
4.Advent avatar

Hektik vor dem Weihnachtsfest, oder verdammt was kauf ich nur meiner Frau.

Normal ist ja am 4.Advent schon Weihnachten und man hat alles besorgt was man für das Fest braucht. Leider ist diesmal alles anders und die Hektik zum Fest steigert sich ins unermessliche, gerade dann wenn die eigene Frau vier Tage vor dem heiligen Abend Geburtstag hat. Da ich zur Zeit nur am Wochenende zu hause bin, macht das die Sache nicht unbedingt leichter sich in Ruhe nach dem passenden Geschenk um zuschauen. Ja ja, ich weiß, das Jahr ist lang genug und es gibt jede Menge Gelegenheiten um an Geschenke zu denken. Aber mal ehrlich, wer denkt Monate vor einen Geburtstag an Geschenke???

Ok, da ich es bis jetzt nicht geschafft habe ein Geschenk zu besorgen, was auch mit daran liegt das meine Frau sich nicht entscheiden konnte, werde ich am heiligen Abend noch einen Stadtbummel mit ihr unternehmen. Ok, die Idee ist wirklich nicht brillant, aber eine Alternative ist im Moment leider nicht in Sicht. Gut, man könnte nach Weihnachten einen Stadtbummel einrichten, aber dann sind doch schon die ganzen Gutscheineintauscher unterwegs um ihre Geschenke in handfeste Waren einzutauschen. Ich selber mache mir nicht aus meinen Geburtstag, da ich eher der Meinung bin, dass die Mutter an dem Tag gefeiert werden sollte, da sie mich ja schließlich auf die Welt gebracht hat. Aber die meisten denken ja anders als ich und dazu gehört nun mal auch meine Frau.

Meine bessere Hälfte tendiert entweder zum Schmuck oder aber Parfüm, dann sagt sie wieder, „Parfüm“ kann ich mir auch so kaufen“, mmhhh, wer soll daraus noch schlau werden??? Männer sind gerade bei Geschenken wesentlich praktischer veranlagt, wir haben ein Hobby und dafür gibt es immer etwas was man gebrauchen kann. Warum kann das bei Frauen nicht so sein, da wäre die ganze Sucherei vom Tisch und alle wären glücklich. Auf jeden Fall werde ich das Ergebnis nach den Weihnachtstagen hier veröffentlichen, wenn es jemanden interessiert. Als wenn das nicht alles genug wäre, habe ich jetzt gerade dein Weihnachtsbaum eingestendert den meine Frau gekauft hat, was für ein krummer Hund. Wenn der zu Weihnachten fertig geschmückt ist, kommt bestimmt auch davon ein Bild hier rein.