Schlagwort-Archive: Verarsche

Halunken die versuchen den Leuten das Geld aus den Taschen zu ziehen!
Halunken die versuchen den Leuten das Geld aus den Taschen zu ziehen! avatar

Erst locken dann abzocken, das scheint im Internet immer moderner zu werden

Nein, keine Angst ich bin nicht betroffen.                                                                                         Wie man an diesen Blog hier sehen kann, bin ich ein Mensch der gerne schreibt. Ok, jetzt nicht mit Stift und Papier, aber an einem Computer oder Laptop macht das schon richtig Spaß. Seit mehreren Jahren bin ich nun schon im Internet am Nachrichten recherchieren und auch am schreiben. Nach kurzer Zeit bin ich damals auf Seiten aufmerksam geworden in denen man Nachrichten online stellen konnte. Diese Seiten wurden so gesehen durch Hobby Autoren wie ich es einer bin große geworden, da wir diese Seiten täglich mit neunen Berichten belieferten, alles natürlich unentgeltlich!

Eine Seite in der ich auch aktiv war nennt sich onlinepresse.info, da habe ich zwar nicht all zu viel geschrieben, aber den ein oder anderen Artikel habe ich dort schon eingereicht. Mittlerweile versucht der Betreiber der Seite über den Menschen Geld zu verdienen, die ihre eigenen Berichte und Nachrichten dort veröffentlichen möchten. Nachdem damals die Meldung gekommen war das man bald Geld dafür bezahlen sollte um die Seite im vollen Umfang nutzen zu können, habe ich die Seite sofort aus meinen Favoriten gelöscht und mir weiter keine Gedanken darüber gemacht. Mittlerweile bekomme ich bald wöchentlich E-Mails von dem Betreiber mit der Meldung, dass ich doch mein Konto endlich verifizieren solle. Was, wat soll das denn habe ich mir gedacht. Nun war ich mal wieder auf der Seite und habe mich dort eingeloggt um zu schauen was das mit dem verifizieren soll. Wenn ich mein Benutzerkonto verifizieren wollte, müsste ich meine Bankdaten dort angeben und mich damit einverstanden erklären pro Jahr 48,00€ für die Nutzung dieser Seite zu bezahlen.

Die ticken doch nicht richtig, ich soll dafür bezahlen das ich meine Nachrichten dort schreibe?

Natürlich habe ich sofort in meinem Profil nachgeschaut wie ich mein Benutzerkonto dort löschen kann, Fehlanzeige. Um mit dem Betreiber in Kontakt zu treten, muss man entweder das Kontaktformular benutzen oder eine Hotline für 0,14 € pro Minute anrufen. Wahrscheinlich haben die schnell gemerkt das viele Autoren ihre Benutzerkonten dort auflösen wollten und haben diese Funktion schnell mal ausgebaut. Wenn man schon kein Geld mit Autoren verdienen kann, dann sollen die doch wenigstens viel Geld für einen Anruf bezahlen. Auf solche Art und Weise an das Geld anderer Leute zu kommen finde ich einfach nur widerlich. Wenn man sich das Bild im Impressum des Betreibers mal anschaut, kann man schon denken das der nirgends Arbeit findet, es gibt Menschen die sich einfach nicht fotografieren lassen sollten. Von mir bekommen die auf jeden Fall keinen Cent und ich hoffe das ich mit diesen Artikel mindestens einen Menschen davon abhalten kann sich bei solchen Seiten anzumelden.

Das große BFW Karussell
Das große BFW Karussell avatar

Aus neu wird alt und alles wieder anders herum

Wer zur Zeit seine Umschulung im BFW absolviert, kann in diesen Tagen wieder ein Spielchen Wechsel dich beobachten. Die die jetzt schon lange in der Umschulung sind, bemerken das die Gruppen nach und nach immer kleiner werden. Das ist ja erst einmal nichts außergewöhnliches, wenn man sich als betroffener nicht irgendwie abgeschoben vorkommt. Man ist ja in dieser Einrichtung, weil man in seinem Vorleben an einer Krankheit aus welcher Richtung auch immer leidet. In der ersten Zeit wenn man seine Umschulung in den Griff genommen hat, wird man noch von allen Seiten umsorgt und in der Regel fehlt es einem an nichts. Leider hatte ausgerechnet unsere Gruppe nur 5 Computer für damals 31 Umschüler, und das bei einer Umschulung zum Bürokaufmann/frau. Es wurde uns immer versprochen, dass wir in naher Zukunft so ausgestattet werden, dass jeder in der Klasse einen PC zur Verfügung hat. Erst war es der Trafo der zu klein war um noch mehr Computer anzuschließen, dann war es wieder eine andere Ausrede. Ende letzter Woche wurde unser Klassenraum nun mit 27 PC´s ausgestattet und natürlich haben wir uns darüber gefreut.

Leider kommt jetzt der Haken an der Geschichte, diesen Montag kam dann das böse erwachen, unsere Gruppe muss den Raum wechseln, da eine größere Gruppe unseren Raum nun beansprucht. Es ist ja auch verständlich das eine Gruppe mit 27 Menschen mehr Platz braucht als eine Gruppe mit nur noch 22 Menschen auf die wir in der Zeit von einem Jahr geschrumpft sind. Auf jeden Fall wurde uns nun auch klar warum genau 27 Computer in der Klasse installiert wurden. Da wartet man ein langes Jahr darauf, dass alle in der Gruppe einen PC zu Verfügung haben und dann so etwas. Der Klassenraum in dem wir jetzt Morgen wechseln werden, ist zwar wesentlich kleiner als unser jetziger, aber dafür gibt es auch dort genügend PC´s für alle Mitschüler. Vor drei Monaten haben neue Kurse angefangen wo man schon hätte dieses Wechsel Spielchen machen können, so wären wir wenigstens drei Monate früher in den Genuss gekommen das jeder einen PC hat.

Da wir ja nicht die ersten waren die im BFW Köln eine Umschulung begannen, konnte man dieses Spielchen auch schon früher bei anderen Gruppen beobachten das diese die Räume wechseln mussten, aber damals hat von uns noch niemand daran gedacht, dass es uns auch mal treffen wird. Mir drängt sich irgendwie der Gedanke auf, dass erst einmal für die Kostenträger ein schönes und perfektes Bild aufgebaut wird, sobald dann alle Genehmigungen eingeholt wurden, so das alle Umschüler finanziell für das BFW abgesichert sind, wird die Mühe um die Umschüler komplett zurück gefahren und man konzentriert sich ab sofort um die neuen Kurse die jetzt starten werden. Leider ist auch das BFW-Köln nicht anderes als ein Konzern der ums überleben kämpft, leider aber auch zum Nachteil der Umschüler.

Ich habe alles gelassen hingenommen, ruhig und gepflegt erst einmal PAUSTBACKEN gemacht! 😉

Die RTL Verarsche
Die RTL Verarsche avatar

Wer macht das nicht, wenn er von der Arbeit-, Schule-, oder seinem Bettelplatz in der Einkaufsstraße nach hause kommt?

Der Fernseher wird eingeschaltet und da man ja Voyeur(Begriff für Schaulustigkeit) ist, schaut man sich die kaputten Sendungen auf RTL im Nachmittagsprogramm an. Der etwas gebildete Zuschauer weiß ja längst, dass die Sendungen alle gestellt sind, da kein normaler Mensch sein Privatleben im TV veröffentlichen würde. Aber so langsam macht sich der Privatsender RTL mehr als peinlich, da die das selbe Haus in drei verschiedenen Sendungen in drei verschiedenen Städten zuordnen. Jeder Mensch der ein wenig Beobachtungsgabe hat, hätte das bemerken können, da es A ein außergewöhnlich schönes Haus ist und B die Straße in der das Haus steht unverwechselbar ist.

Ich meine, wenn man schon solche Sendungen dreht, dann solle man auch darauf achten, dass man des öfteren mal die Orte und somit auch die Häuser wechseln sollte. Die einzige Erklärung die ich für solche TV Pannen habe ist, dass RTL das scheiß egal ist was die Leute denken oder das die Menschen die den Schrott schauen eh nicht mehr denken.

Mir fallen dazu einfach nur noch Paustbacken ein!

Grüße vom Schatti der jetzt wieder mehr Arte schaut.