Schlagwort-Archive: umschulung

Das große BFW Karussell
Das große BFW Karussell avatar

Aus neu wird alt und alles wieder anders herum

Wer zur Zeit seine Umschulung im BFW absolviert, kann in diesen Tagen wieder ein Spielchen Wechsel dich beobachten. Die die jetzt schon lange in der Umschulung sind, bemerken das die Gruppen nach und nach immer kleiner werden. Das ist ja erst einmal nichts außergewöhnliches, wenn man sich als betroffener nicht irgendwie abgeschoben vorkommt. Man ist ja in dieser Einrichtung, weil man in seinem Vorleben an einer Krankheit aus welcher Richtung auch immer leidet. In der ersten Zeit wenn man seine Umschulung in den Griff genommen hat, wird man noch von allen Seiten umsorgt und in der Regel fehlt es einem an nichts. Leider hatte ausgerechnet unsere Gruppe nur 5 Computer für damals 31 Umschüler, und das bei einer Umschulung zum Bürokaufmann/frau. Es wurde uns immer versprochen, dass wir in naher Zukunft so ausgestattet werden, dass jeder in der Klasse einen PC zur Verfügung hat. Erst war es der Trafo der zu klein war um noch mehr Computer anzuschließen, dann war es wieder eine andere Ausrede. Ende letzter Woche wurde unser Klassenraum nun mit 27 PC´s ausgestattet und natürlich haben wir uns darüber gefreut.

Leider kommt jetzt der Haken an der Geschichte, diesen Montag kam dann das böse erwachen, unsere Gruppe muss den Raum wechseln, da eine größere Gruppe unseren Raum nun beansprucht. Es ist ja auch verständlich das eine Gruppe mit 27 Menschen mehr Platz braucht als eine Gruppe mit nur noch 22 Menschen auf die wir in der Zeit von einem Jahr geschrumpft sind. Auf jeden Fall wurde uns nun auch klar warum genau 27 Computer in der Klasse installiert wurden. Da wartet man ein langes Jahr darauf, dass alle in der Gruppe einen PC zu Verfügung haben und dann so etwas. Der Klassenraum in dem wir jetzt Morgen wechseln werden, ist zwar wesentlich kleiner als unser jetziger, aber dafür gibt es auch dort genügend PC´s für alle Mitschüler. Vor drei Monaten haben neue Kurse angefangen wo man schon hätte dieses Wechsel Spielchen machen können, so wären wir wenigstens drei Monate früher in den Genuss gekommen das jeder einen PC hat.

Da wir ja nicht die ersten waren die im BFW Köln eine Umschulung begannen, konnte man dieses Spielchen auch schon früher bei anderen Gruppen beobachten das diese die Räume wechseln mussten, aber damals hat von uns noch niemand daran gedacht, dass es uns auch mal treffen wird. Mir drängt sich irgendwie der Gedanke auf, dass erst einmal für die Kostenträger ein schönes und perfektes Bild aufgebaut wird, sobald dann alle Genehmigungen eingeholt wurden, so das alle Umschüler finanziell für das BFW abgesichert sind, wird die Mühe um die Umschüler komplett zurück gefahren und man konzentriert sich ab sofort um die neuen Kurse die jetzt starten werden. Leider ist auch das BFW-Köln nicht anderes als ein Konzern der ums überleben kämpft, leider aber auch zum Nachteil der Umschüler.

Ich habe alles gelassen hingenommen, ruhig und gepflegt erst einmal PAUSTBACKEN gemacht! 😉

Wie lange kann man etwas ertragen?
Wie lange kann man etwas ertragen? avatar

Wie kann man eigentlich Menschen ertragen die einen total ankotzen?

Es ist schon eine schwere Herausforderung jeden Tag aufs neue sich in in den Unterricht zu quälen um mitzuerleben wie sich manche Menschen jeden Tag auf das neue daneben benehmen. Ich Denke mal, dass ich nicht für mich alleine spreche, denn jeder hat irgendwo so eine/n Spezialist/in in seiner Gruppe. Sie kommen wann sie wollen, sie labern ohne gefragt zu werden und wenn sie labern, kommt meistens nur Müll dabei raus. Am schlimmsten ist aber, das gerade diese Menschen über andere lästern und dabei gar nicht merken das sie es sind die anderen Menschen böse auf den Sack gehen. Aus irgend einen Grund, müssen sich auch diese Menschen immer in den Vordergrund stellen, was die ganze Sache für die anderen noch verschlimmert.

Schlimm genug das sie ihre Mitmenschen in ihrer direkten Umgebung nerven, da stelle man sich so einen peinlichen Menschen im Praktikum oder später im richtigen Berufsleben vor. Sie können sich nicht vernünftig artikulieren, sie laufen rum als wären sie Popstars, dabei würde ein Blick in Spiegel reichen um zu sehen, dass das Outfit ein absolutes No Go ist. Am besten ist aber, dass sie sich über andere wegen deren Lautstärke beschweren und dann meistens selber die lautesten sind.

Um jetzt wieder den Faden zur Überschrift zu bekommen, sage ich, man kann es wenn überhaupt maximal zwei Jahre ertragen, denn so lange dauert in der Regel eine Umschulung im BFW. Leider brechen meist gute Menschen vorher ihre Umschulung ab, auch mit aus dem Grund weil sie einfach diese Dilettanten nicht mehr ertragen können.

Wer sich jetzt persönlich angesprochen fühlt, der sollte sich langsam mal hinterfragen ob er nicht eine/r dieser Menschen ist.