Schlagwort-Archive: Rentner

Deutschland…
Deutschland… avatar

…eines der reichsten Länder, aber…

Deutschland war in den Jahren nach dem 2. Weltkrieg das Land was sich am schnellsten erholt hatte und in den 1950er Jahren sogar den ersten großen Wirtschaftsaufschwung erlebte. Seither war dieses Land in vielen Bereichen technologisch anderen Ländern überlegen und der Slogan „Made in Germany“ hatte international einen sehr hohen Stellenwert. Die Industrie führte ihr Din Iso System ein und die Autobranche war sowieso immer Markt-führend. Heute im Jahre 2019 hat sich vieles geändert. Die deutschen Autos sind zwar immer noch die „Besten“, aber ein normaler Arbeiter mit Familie und nur einem Gehalt, kann sich noch nicht einmal einen neuen Volkswagen der Mittelklasse leisten, ohne sich dafür hoch zu verschulden. Welch Ironie das Wort Volkswagen doch dann bekommt?

Weiterlesen

Es ist Wochenende…
Es ist Wochenende… avatar

Was unterscheidet ein Wochenende von einer normalen Woche in der man arbeiten muss?

Werktags wie es bei vielen Menschen auch heißt, geht jeder Mensch seinen normalen Trott nach. Man steht Morgens früh auf, wäscht sich und man geht zur Arbeit. Nach der Arbeit macht man eventuelle Erledigungen und fährt nach Hause zu seiner Familie oder bei Singles in seine öde Behausung. Bei den meisten Menschen geht das von Montags bis Freitags so, bei den Dienstleistern wird auch noch der Samstag gearbeitet. Gerade im Einzelhandel darf man sich an den Samstagen mit den Rentnern herum schlagen, die es nicht geschafft haben unter der Woche einzukaufen. Rentner haben ja nie Zeit, aus dem Grund müssen sie unbedingt an Samstagen einkaufen, wenn auch die arbeitenden Menschen sich in den Geschäften durch die vollen Gänge bemühen. In der Zeit von Montag bis Freitag ist alles geregelt, vom aufstehen bis zum schlafengehen ist der Tag komplett eingeteilt.

Am Wochenende hingegen gibt es die verschiedensten Arten von Freizeitbeschäftigungen. Die einen bleiben länger im Bett und frühstücken erst gegen Mittag, die anderen haben an den Wochenenden endlich mal Zeit für ihre Hobbys. Die die Kinder haben fahren an den Tagen auf dem Sportplatz um ihren Nachwuchs beim Fußfall spielen zuzuschauen, oder gehen in die Turnhalle um beim Handball zuzuschauen, oder oder oder. Die die keine Kinder haben, widmen sich der Zeit ihren Hund, gehen in die Hundeschule oder machen ausgiebige Sparziergänge durch den Wald oder um einen See. Der der nichts von alle dem hat, der schläft eh noch, weil er erst im Morgengrauen aus der Disko oder dem Pub gekommen ist. So hat irgendwie jeder seine Freizeitbeschäftigung. Leider ist das Wochenende viel zu schnell vorbei und der Alltag mit den Arbeitskollegen kommt schneller als man es sich wünscht. Dann erzählt jeder was er das letzte Wochenende getrieben hat und schon wartet man schon wieder eine gefühlte Ewigkeit auf das nächste Wochenende, und das bis man es zu denen geschafft hat, die Samstags Morgens an der Wursttheke im Supermarkt vor einem stehen, da sie es in der Woche nicht geschafft hatten einzukaufen!