Schlagwort-Archive: hund

Weihnachten und Silvester
Weihnachten und Silvester avatar

Na, wir habt ihr das Fest der Liebe und den Jahreswechsel verbracht?

Es gibt jede Menge Möglichkeiten das Fest der Liebe zu feiern, die einen essen am heiligen Abend gerne Kartoffelsalat mit Bockwürsten, die anderen essen lieber Fondue oder Raclette. Seit meiner Kindheit gibt es bei uns zum heiligen Abend Fondue. Dieses Ritual habe ich auch mit in meiner eigenen Familie übernommen, auch wenn meine Frau es anders kannte. Kompromisse muss man in solchen Situationen schon im Kauf nehmen wenn man heiratet. Unsere Kinder waren aufgrund meiner Entscheidung auf jeden Fall sehr dankbar. Wäre es nach meiner Frau gegangen, würden wir den heiligen Abend Fisch essen und zu Mitternacht in der Kirche sitzen. Erst nach 1:00 Uhr würde es dann am frühen Morgen des ersten Weihnachtstages Bescherung geben. Bei uns gibt es jetzt nach der Kaffee Runde und kurz vor dem Abendessen die Bescherung!

Weiterlesen

Mal eben nach Zandvoort
Mal eben nach Zandvoort avatar

Ein Tagesausflug um das neue Auto zu testen und uns ein wenig Ruhe vom Alltag zu gönnen

Der Strand von Zandvoort in Holland

Der Strand von Zandvoort in Holland

Zum Ende der achtziger Jahre war es für uns als junge Menschen normal jedes Wochenende etwas zu unternehmen. Unter der Woche hat man schon mit seinen Freunden bequatscht was man am kommenden Wochenende macht. Entweder wurde ein Vergnügungspark besucht oder man ist mal eben für das Wochenende nach Holland gefahren. Heute macht man solche Ausflüge nur noch sehr selten, erstens sind diese Touren meistens kostspielig und die Organisation mit Anderen ist trotz Handys, Tablets und der ganze andere modische Quatsch eher störend statt behilflich. Natürlich plant man solche Touren auch immer weniger mit Freunden anstatt mit seinen bereits großen Kindern. Dieser eine Tag sollte aber nur für meine Frau, mich und unser Hund etwas sein. Das ersparte eine größere Planung und wir konnten mit einem Auto die Reise antreten. Eigentlich wollte ich meine Frau ja mit dem Trip überraschen, aber dann hätte ich erst am Sonntag morgen den Wagen voll tanken können und da ist der Sprit ja bekanntlich teurer als in der Woche nach dem Feierabendverkehr.  Weiterlesen

Sechs Jahr absolute Treue
Sechs Jahr absolute Treue avatar

Heute wird meine Labrador Hündin Zrna schon 6 Jahre alt

Von allen die ich kenne, ist sie die, die mir immer am treusten war. Sie stellt keine lästigen Fragen, ist mit ein paar Streicheleinheiten schon zufrieden und begrüßt mich nach ein paar Stunden Trennung, als wenn es Jahre gewesen wären. Nicht einen Moment seid dem ich Zrna habe, habe ich es bereut. Wie Heinz Rühmann schon sagte: „Man kann ohne Hund leben, es lohnt sich aber nicht“. Sie ist der Grund warum ich lachen kann, sie bringt mich dazu jeden Morgen aufzustehen, sie macht einen verregneten Tag zu einem sonnigen. Gerade komme ich mit ihr vom Fußball spielen, das ist nach dem Schwimmen ihr größtes Hobby. Was für einen Spaß sie sichtlich bei diesem Spiel hat, kann man ihr förmlich ansehen. Sie läuft hinter jedem Ball her, und wenn er noch so weit weg geschossen wurde, für sie ist kein Weg zu weit. Es muss aber unbedingt ein Fußball sein, kleine Bälle interessieren sie so gut wie gar nicht. Bei Tennisbällen läuft sie einmal hinter her und lässt den Ball dann da liegen wo er gelandet ist. Bei Fußbällen läuft sie bis sie nicht mehr kann.

Bis zum heutigen Tag war sie nicht einmal richtig krank, hier und da mal eine Erkältung, das war es dann auch schon. Wenn sie im Fellwechsel ist, ärgert man sich doch schon über sie, aber sobald sie einen mit ihrem treuen Blick anschaut ist alles wieder vergessen. So lange es meine Zrna geben wird, so lange werde ich auch glücklich sein. Ich hoffe dass das noch sehr lange sein wird. Happy Birthday Zrna.

Der Traum geht weiter
Der Traum geht weiter avatar

Mittlerweile ist der 11 Tag unseres Kroatien-Urlaubes vorüber gegangen und bis heute haben wir wirklich jede Minute genossen. Das einzige kleine Manko was wir haben ist, das wir nach dem Boot ins Wasser lassen feststellen mussten, das unser Motor defekt ist. Zum Glück habe ich einen sehr tollen Freund hier, der mir die Teile die ich für den Motor benötige besorgt. Es kann zwar jetzt noch zwei bis drei Tage dauern bis ich die Teile habe, aber dann können wir endlich mit dem Boot die Buchten aufsuchen in denen wir so gerne schwimmen. Aber auch ohne Boot ist es einfach herrlich, das Wetter ist ein Traum und das Meer so schön angenehm und sauber, dass man hier nie wieder fort möchte. Nach der dreijährigen Abstinenz von der Insel hat sich wieder so viel geändert, das man eine Menge zu bewundern hat. Auch die deutsche Sprache hört man immer häufiger wenn man über die Insel spaziert, es sind dann nicht nur Tagestouristen die mit den Booten nach Silba kommen, sondern auch viele die sich einer der zahlreichen Ferienwohnungen hier anmieten.

Vorgestern haben wir auch eine Vermietern kennengelernt die eine Reihe an Ferienwohnungen auf der Insel anbietet. Sie hat mich auch gebeten ein wenig Werbung in Deutschland für ihre Appartements zu machen. Warum nicht, schließlich teile ich gerne meine Freuden mit anderen Menschen die dieses Land so schätzen wie ich selbst. Die Homepage von der Anka ist zwar nur auf italienisch und englisch, aber dank Google kann man sich alles übersetzen. Ihr Appartements sind direkt am Ost-Hafen auf Silba, mit einem sehr schönen Blick aufs Meer. Auch wenn es gleich neben dem Hafen liegt, ist es trotzdem sehr ruhig dort, da es keinerlei Verkehr außer Fußgänger gibt. Die Wohnungen sind auf dem neusten und modernsten Stand den man für einen Urlaub braucht. Als Hundehalter habe ich mich natürlich direkt erkundigt, ob Hunde auch erlaubt seinen, Hunde sind sogar herzlich willkommen, da die Anka selbst einen Hund hat.

Wer sich für einen Urlaub auf der Insel Silba interessiert, kann gerne mal auf den Link der Anka klicken und sich das Angebot anschauen: www.croazia-silba.com. Da Silba eine Auto freie Insel ist, muss man sich um einen Parkplatz auf dem Festland kümmern, aber auch da gibt es in den Städten Zadar und Pula Möglichkeiten sein Auto auf einen bewachten Parkplatz abzustellen um dann mit einer Fähre nach Silba zu fahren. Bei weiteren Fragen stehen meine Frau und ich natürlich gerne zur Verfügung und würden bei Vermittlungen gerne helfen. Wer weiter über unseren aktuellen Urlaub informiert bleiben möchte, dem empfehle ich unseren Urlaubsblog unter www.urlaub2012.schadwill.net, dort schreibe ich täglich was wir in unserem Urlaub alles erleben und unternehmen. Viel Spaß beim lesen.

Liebe Urlaubsgrüße von Duda, Jörg und unserer schwarzen Labi Hündin Zrna

Vivienne die tapfere Labrador Dame
Vivienne die tapfere Labrador Dame avatar

Normalerweise ist Paustbacken.de dafür bekannt um nicht ganz ernst zu nehmende Geschichten zu schreiben, heute ist es aber mal ganz anders und ich hoffe das dieser Beitrag so weit wie möglich verbreitet wird.

Um den Hund indem es in diesem Bericht geht ist eine achtzehnmonatige junge Labrador Hündin Vivienne aus Polen. Jeder der mich kennt, der weiß auch das ich ein Hunde Forum betreibe indem es in erster Linie um den Rassenhund Labrador-Retriever geht. In diesem Jahr wird das Forum nun schon fünf Jahre alt und dürfte unter den Labrador Besitzern schon recht bekannt sein. Vielleicht auch aus diesem Grund hat meine Frau letzte Woche einen Anruf einer verzweifelten Frau bekommen wobei es um die Hündin Vivienne ging.

Vivienne ist ein Hund mit einem großen Handycap, durch relativ unbekannte Herangehensweise kann Vivienne ihre hinteren Beine nicht mehr bewegen, die Ärzte die sie untersucht haben vermuten das sie wahrscheinlich durch einen Schlag mit einer Schaufel oder Spaten die Wirbelsäule beschädigt bekommen hat. Bei den sehr umfangreichen Untersuchungen wurde noch festgestellt das die hinteren Beine durch das überfahren von einem Auto zertrümmert worden sind. Vivienne lebt zur Zeit in Polen, als die Geschichte in einem polnischen Labrador Forum bekannt wurde, haben viele Menschen geholfen und gespendet um diese recht teuren Untersuchungen, Medikamente und Operationen bezahlen zu können die die Vivienne brauchte. Mittlerweile sind die Beine wieder hergestellt und die Wunden sind gut verheilt, die Ärzte meinten das die Vivienne noch leichte Gefühle in den Hinterbeinen hat. Das bedeutet, dass man mit einem intensiven Training und langsamen Aufbau der Muskulatur es eventuell wieder sein könnte das die Vivienne irgendwann mal wieder selbstständig laufen könnte.

Vivienne fehlt es an nichts, sie ist kinderfreundlich, kommt sehr gut mit anderen Hunden aus und spielt auch gerne trotz ihrer Behinderung. Das einzige was Vivienne fehlt ist eine Familie die die Zeit und den Platz hat um sich ausgiebig um sie zu kümmern.  Wenn Sie sich jetzt angesprochen fühlen, dann schreiben Sie uns doch bitte über das Kontaktformular an, wir stellen dann gerne den Kontakt zu der Person her die die Vivienne vermittelt. Dieser Aufruf ist wirklich sehr dringend, da Vivienne zur Zeit bei einer Pflegefamilie lebt die selber nicht mehr die Zeit haben um sich um den Hund zu kümmern.

Auch wenn Sie selber keinen Hund möchten aber jemanden kennen der sich gerne um Tiere kümmert und eventuell ein große Grundstück hat oder sogar einen Bauernhof, dann zeigen Sie ihn doch bitte diesen Beitrag damit die Vivienne schnellstmöglich ein neues zu-hause findet indem sie ein langes und glückliches Hundeleben führen kann.

Video:

Vivienne sucht ein Zuhause