Schlagwort-Archive: Gag des Tages

Kurze Witze die den Tag verschönern

An was denkt man(n) wohl dabei?
An was denkt man(n) wohl dabei? avatar

Mal ein Einblick der besonderen Art!

Man kann ja viel über das Geschlechtsteil einer Frau sagen, aber das da gleich mehrere Autos oder sogar ein LKW rein passt, habe ich selber auch noch nicht gehört. Woran denkt da wohl ein Mann oder noch schlimmer eine Frau wenn sie auf diesen Tunnel zu fahren. Eins ist mit Sicherheit erreicht, die Autofahrer gehen bei dem Anblick vom Gas wenn sie auf den Tunnel zu fahren. 🙂

Billiger und besser kann man eigentlich nicht vor einem Tunnel warnen und die Polizei müsste an diesen Stellen bestimmt nicht mehr eine Radarfalle aufstellen. Um für ein wenig Abwechslung zu sorgen, könnte man ja auch für Frauen etwas machen, damit Alice Schwarzer nichts zu meckern hat. Was aber könnten sich die Frauen wünschen, einen Mann von hinten wohl eher nicht? Da bleibt das schöne Bild doch wohl eher was für die Männerwelt. Außer, man malt ein Schuhgeschäft um den Tunnel, dass würde die Frauenwelt doch bestimmt entzücken? Die mit Sicherheit sehr netten Damen die hier lesen, können ja gerne ein Kommentar mit Verbesserungsvorschlägen hinterlassen, eventuell liest der Erfinder dieser Werbung das und nimmt die Wünsche an. Aber wo ich mir gerade vorstelle dass das ja eine Werbung für Safersex sein soll, frage ich mich natürlich wieder, wo gibt es diese Kondome die über ein Auto passen??? 😉

Günni kommt nach Wuppertal
Günni kommt nach Wuppertal avatar

Günni aus Koblenz kommt das erste Mal nach Wuppertal und sieht die Wuppertaler Schwebebahn. „Boah ey, fliegende Busse. Geile Stadt, hier bleib ich.“ Gesagt, getan. Als erstes braucht er eine Bude. Also geht er zu einer Zeitung, gibt eine Annonce auf. Am nächsten Tag bekommt er ein Angebot: 100 qm, total billig.“Boah ey – Wuppertal!! Fliegende Busse, billige Wohnungen Hier bleib ich!“

Jetzt noch ein Job. Er geht wieder zur Zeitung, gibt eine Annonce auf. Am nächsten Tag bekommt er einen Job beim Entsorgungsbetrieb. Wenig Arbeit, aber viel Geld. „Boah ey – Wuppertal!!! Fliegende Busse, billige Wohnungen, tolle Jobs.Hier bleib ich“.

Jetzt fehlt nur noch eine Freundin. Also geht er wieder zur Zeitung. An der Anzeigenannahme sagt er zur Angestellten: „Ey, ich möchte gern ne Bekanntschaftsanzeige aufgeben, um ne Frau kennenzulernen“. Fragt die Angestellte:“Einspaltig oder Zweispaltig?“

Günni fällt vom Stuhl:

„BOAH EY, WUPPERTAL!!!!!!“