Schlagwort-Archive: Baden

Das Pool Desaster
Das Pool Desaster avatar

PoolUnseren Garten ziert ein Pool den ich vor einigen Jahren eingebaut hatte. Wie jedes Frühjahr muss ich alle Installationen wieder anbringen, die im Herbst abgebaut worden waren, um sie vor dem Frost zu schützen. Das ganze Zubehör lagern wir in einem Kellerraum wo mein Vater auch noch diverse Gartenutensilien aufbewahrt. Mit der Hilfe meines Vaters haben wir die Sachen aus der hintersten Ecke wieder heraus gekramt und an ihrem vorgesehenen Platz gebracht. Das war auch schon alles was ich an Hilfe bekommen hatte, schließlich war mein Vater mit der Hecke beschäftigt, die er am beschneiden war. Die Sandfilteranlage die man auf dem Bild unter dem weißen Verschlag erahnen kann, wollte ich ab diesem Jahr unterhalb der auf dem Bild zu erkennenden Hecke setzen. Insgesamt war das alles zu eng am Schwimmbecken und man stolperte beim saugen des Poolbodens immer über die Schläuche. Ein Fundament habe ich mit alten Terrassen-platten schon eine Woche zuvor unterhalb der Hecke errichtet, dort wo man auf dem Bild die blaue Wassertonne ein wenig hinter der Hecke sehen kann.

Weiterlesen

Der Traum geht weiter
Der Traum geht weiter avatar

Mittlerweile ist der 11 Tag unseres Kroatien-Urlaubes vorüber gegangen und bis heute haben wir wirklich jede Minute genossen. Das einzige kleine Manko was wir haben ist, das wir nach dem Boot ins Wasser lassen feststellen mussten, das unser Motor defekt ist. Zum Glück habe ich einen sehr tollen Freund hier, der mir die Teile die ich für den Motor benötige besorgt. Es kann zwar jetzt noch zwei bis drei Tage dauern bis ich die Teile habe, aber dann können wir endlich mit dem Boot die Buchten aufsuchen in denen wir so gerne schwimmen. Aber auch ohne Boot ist es einfach herrlich, das Wetter ist ein Traum und das Meer so schön angenehm und sauber, dass man hier nie wieder fort möchte. Nach der dreijährigen Abstinenz von der Insel hat sich wieder so viel geändert, das man eine Menge zu bewundern hat. Auch die deutsche Sprache hört man immer häufiger wenn man über die Insel spaziert, es sind dann nicht nur Tagestouristen die mit den Booten nach Silba kommen, sondern auch viele die sich einer der zahlreichen Ferienwohnungen hier anmieten.

Vorgestern haben wir auch eine Vermietern kennengelernt die eine Reihe an Ferienwohnungen auf der Insel anbietet. Sie hat mich auch gebeten ein wenig Werbung in Deutschland für ihre Appartements zu machen. Warum nicht, schließlich teile ich gerne meine Freuden mit anderen Menschen die dieses Land so schätzen wie ich selbst. Die Homepage von der Anka ist zwar nur auf italienisch und englisch, aber dank Google kann man sich alles übersetzen. Ihr Appartements sind direkt am Ost-Hafen auf Silba, mit einem sehr schönen Blick aufs Meer. Auch wenn es gleich neben dem Hafen liegt, ist es trotzdem sehr ruhig dort, da es keinerlei Verkehr außer Fußgänger gibt. Die Wohnungen sind auf dem neusten und modernsten Stand den man für einen Urlaub braucht. Als Hundehalter habe ich mich natürlich direkt erkundigt, ob Hunde auch erlaubt seinen, Hunde sind sogar herzlich willkommen, da die Anka selbst einen Hund hat.

Wer sich für einen Urlaub auf der Insel Silba interessiert, kann gerne mal auf den Link der Anka klicken und sich das Angebot anschauen: www.croazia-silba.com. Da Silba eine Auto freie Insel ist, muss man sich um einen Parkplatz auf dem Festland kümmern, aber auch da gibt es in den Städten Zadar und Pula Möglichkeiten sein Auto auf einen bewachten Parkplatz abzustellen um dann mit einer Fähre nach Silba zu fahren. Bei weiteren Fragen stehen meine Frau und ich natürlich gerne zur Verfügung und würden bei Vermittlungen gerne helfen. Wer weiter über unseren aktuellen Urlaub informiert bleiben möchte, dem empfehle ich unseren Urlaubsblog unter www.urlaub2012.schadwill.net, dort schreibe ich täglich was wir in unserem Urlaub alles erleben und unternehmen. Viel Spaß beim lesen.

Liebe Urlaubsgrüße von Duda, Jörg und unserer schwarzen Labi Hündin Zrna

Das war das Pfingstwochenende
Das war das Pfingstwochenende avatar

Ein langes Wochenende neigt sich dem Ende und es war wirklich klasse

Unser Pfingstwochenende fing mit einem Umzug am Samstag an, unsere Tochter und ihr Freund haben eine neue Wohnung bezogen, was macht man als Eltern dabei, man muss immer mit anpacken! Die Jugend von heute darf ja mit dem neuen Führerschein Klasse B nur noch Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen fahren. Wie gut das man einen Vater hat der auch größere Fahrzeuge bewegen darf, wie sollte man sonst einen Umzug bewerkstelligen wenn man schon nicht viel Geld zur Verfügung hat.

Wenigstens waren wir dann mit dem LKW so flott, dass ich das Qulifing der Formel1 noch schauen konnte, danach der Mittagsschlaf hat sich dann bis in die frühen Abendstunden gezogen. Am Abend war dann natürlich der ESC(Eurovision Song Contest) Pflichtprogramm. Nachdem der zu Ende war, hat sich meine Frau ins Bett verabschiedet und ich habe mir dank Vorschlaf die halbe Nacht noch um die Ohren gehauen. Nachdem auch ich um 4:35 Uhr am Morgen ins Bett gegangen war, bin ich um 11:30 Uhr wieder aufgestanden und habe mich auf das Formel1 Rennen vorbereitet. Nach dem Rennen stand Grillen auf der Tagesordnung, schließlich muss ich immer für die ganze Familie, die sich schon den ganzen Tag im Garten tummelte, grillen.

So ging auch der Pfingstsonntag gemütlich im Kreise der Familie zu Ende, der Pfingstmontag begann dann heute so, wie der Abend gestern endete, im Garten. Schnell noch den Pool durch gesaugt und nachgechlort und schon stand einen schönen sonnigen Tag im Garten nichts mehr im Wege. Das Wetter war auch zu schön um in der Wohnung zu sein, schließlich soll es ab Morgen schon wieder schlechter werden! Die Kinder und der Hund hatten Spaß im Pool, meine Frau auf der Liege und ich von jedem etwas, was will man mehr. Morgen beginnt für viele wieder der Alltag, dazu wünsche ich allen einen guten Start in die neue Woche und hoffe ihr hattet ein genauso schönes Wochenende wie wir.

Diskutiere diesen Beitrag im Forum