Schlagwort-Archive: amerika

Amerika hat gewählt…
Amerika hat gewählt… avatar

…und ich war live dabei!

Irgendwie habe ich gestern Nachmittag zu lange geschlafen um am Abend wieder rechtzeitig ins Bett zu gehen. Nachdem meine Frau und mein Hund im Bett verschwunden waren, hatte ich die Qual der Wahl auf welchem Sender ich mir die Wahldokumentationen anschaue. Aus keinen wichtigem Grund bin ich erst einmal bei RTL hängen geblieben, lag wohl mit daran, dass meine Frau den ganzen Abend diesen Sender geguckt hatte. Chefredakteur Peter Klöppel, selbst ernannter Amerika Experte, gab sein Bestes und man konnte sehr schön bei seinen Kommentaren, seine Zuneigung zu Obama heraushören. Nebenbei hatte ich natürlich meinen Laptop an und bin in der Nacht dann auch bei Twitter gelandet, wo sogar die Einschaltquoten zur Wahl bei den deutschen TV-Sendern getwittert wurden. RTL lag nur an dritter Stelle der deutschen Zuschauer, das ZDF war mit Abstand auf Platz eins. Neugierig geworden habe ich natürlich mal auf das Zweite umgeschaltet, um zu schauen was die öffentlich rechtlichen besser als die privaten machen. Ich muss sagen, im zweiten haben die das viel größer aufgezogen als die privaten, aber mir fehlte schnell die Quote der beiden Anwärter auf den Präsidentenposten, der bei RTL die ganze Zeit eingeblendet wurde.

Weiterlesen

Alles nur geliehen!
Alles nur geliehen! avatar

Bisher war alles nur ein Zufall

Das es das Universum so gibt wie wir es kennen, ist ein Zufall. Das es die vielen Galaxien in dem Universum  gibt ist ebenfalls ein Zufall. Das es die vielen Planeten in den vielen Galaxien gibt ist wiederum auch ein Zufall. Das ausgerechnet unser Planet in unserer Milchstraße bewohnbar ist, ist ebenfalls wieder ein Zufall. Das nach Millionen von Jahren  auf der Erde ausgerechnet die Menschen sich als höchst entwickelte Lebensform ansieht ist nun auch wieder ein Zufall. Sogar das Albert Einstein die Kernspaltung erfunden hat war ebenfalls wieder ein reiner Zufall. Das diese Scheiße aber bis heute nicht zu beherrschen ist, ist und bleibt kein Zufall.

Die Erde wurde uns Menschen nur geliehen, sogar das wir die Rohstoffe dieser Erde auf brauchen werden war wohl so eingeplant. Aber das man die Menschheit damit auch wieder auslöschen wird, war wohl eher nicht so geplant, denn das bestimmen irgendwelche Macht geilen Politiker deren Konten voll mit Schmiergelder sind, damit die dafür einstehen das die Atomenergie die sicherste und kostengünstigste ist die man der Menschheit verkaufen möchte. Als kleiner Erdenmensch frage ich mich, ob die überhaupt noch mit einem ruhigen Gewissen ins Bett gehen können?

Ausgerechnet das Land was schon durch zwei Atombomben im zweiten Weltkrieg durch die Idioten aus Amerika gebeutelt wurden, erfährt jetzt ein Szenario was sich wohl keiner wünscht. Einerseits kann man sagen selber Schuld, wieso bauen die in einem Land was regelmäßig von Erdbeben erschüttert wird so viele AKW´s? In Wahrheit blieb den Japanern aber gar keine Alternative, da es zu früheren Zeiten noch keine effizienten Windparks oder Pfotowoltaikabsorber(Sonnenenergie) gab. Bei dem Wachstum was die Japaner seit des zweiten Weltkrieges hatten, konnte man schlecht auf Wasserkraft oder viel zu knapper Kohle bauen. Zudem ist eine norwegische Firma der größte Anbieter der Atomkraftwerke in Japan, und das obwohl Norwegen nicht ein AKW hat. Ok, gehört zwar jetzt nicht hier her, aber das musste ich einfach mal schreiben.

Ich hoffe nur, dass durch den Supergau in Tschernobyl und den wahrscheinlich jetzigen in Japan, die Politiker aller Länder mal klar in ihren Köpfen werden, damit die was uns verliehen wurde, endlich mal anfangen zu schützen anstatt es auszubeuten und zu zerstören, unsere gute alte Erde!