Schlagwort-Archive: A1

Die Blechlawine
Die Blechlawine avatar

Für einige Autofahrer war es ein schlechter Start ins neue Jahr

marsdorfAm Dienstagabend kam ich mit meinem Firmenwagen aus Marsdorf und wollte auf die Autobahn A1 fahren, um wieder in meine Heimat zurück zu kehren. Bei der Auffahrt der Autobahn(ungefähr dort wo der Krickelpfeil ist), musste ich schon ein wenig langsam fahren, da sich viele Autos vor mir ebenfalls in den Reißverschluss einfädeln mussten, der den Zubringer mit der A1 und der A4 verbindet. Wenn man mit dem Auto auf einer Autobahnzufahrt sehr langsam fährt, hat man mal Zeit zu schauen was die anderen Teilnehmer des Straßenverkehrs so treiben. Als ich links aus dem Fenster schaute, viel mir auf, das die komplette Reihe Autos, die von der A1 auf die A4 wechseln wollten, nach rechts, also in meine Richtung schauten. Wie in Zeitlupe konnte ich dann beobachten, wie ein Auto auf das andere krachte. Die ersten noch ungebremst, da die Fahrer ja in meine Richtung schauten und nicht mehr auf dem eigenen Vordermann achteten, die Nachfolgenden krachten dann noch mit quietschenden Reifen ebenfalls in die Schlange rein. Insgesamt waren es aus meiner Sicht 6 bis 7 Autos die ineinander geschoben worden waren.

Weiterlesen

Der tägliche Wahnsinn auf der A1
Der tägliche Wahnsinn auf der A1 avatar

Fünf Tage die Woche arbeiten, zehn mal in der Woche im Stau

Bedingt durch meinen Job, fahre ich täglich mit dem Auto auf der Autobahn A1 von Remscheid nach Frechen und wieder zurück. Die Zeitabfolge wo ich die Strecke fahren muss, fällt leider genau in den Berufsverkehr, und zwar in den Feierabendverkehr. Es gibt auf dieser Strecke drei Baustellen, die erste liegt zwischen Remscheid und Wermelskirchen, die kann ich aber je nach Kunden mehrmals die Woche umfahren. Die zweite und schlimmste Baustelle ist die Leverkusener Brücke, die bekannt durch die Nachrichten, noch einige Jahre für Stau in beiden Richtungen sorgen wird. Die dritte Baustelle liegt zwischen den beiden Kölner Müngersdorf und Bocklemünd. Kommt man die Strecke aus Richtung Leverkusen, ist die Baustelle gut passierbar, da sich schon vor der Baustelle die A4 anschließt und viele dann dort abfahren. Auf der Rückfahrt von Frechen aus, kommt man gleich in einem dreispurigen Tunnel, der durch eine fehlende Abnahme auf 60 km/h begrenzt ist. Soweit ist dieser Tunnel kein Problem, aber nach dem Tunnel fängt der Stau für die dritte Baustelle an.

Weiterlesen