Archiv des Autors: Schatti

Über Schatti

Ich bin wohl ein leicht durchgeknallter Mensch der ab und an ein paar verrückte Ideen umsetzt, ansonsten wäre diese Seite wohl nicht entstanden. In der realen Welt bin ich leider genauso und schaffe es auch immer wieder den Menschen in meinem Umfeld ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Deutschland…
Deutschland… avatar

…eines der reichsten Länder, aber…

Deutschland war in den Jahren nach dem 2. Weltkrieg das Land was sich am schnellsten erholt hatte und in den 1950er Jahren sogar den ersten großen Wirtschaftsaufschwung erlebte. Seither war dieses Land in vielen Bereichen technologisch anderen Ländern überlegen und der Slogan „Made in Germany“ hatte international einen sehr hohen Stellenwert. Die Industrie führte ihr Din Iso System ein und die Autobranche war sowieso immer Markt-führend. Heute im Jahre 2019 hat sich vieles geändert. Die deutschen Autos sind zwar immer noch die „Besten“, aber ein normaler Arbeiter mit Familie und nur einem Gehalt, kann sich noch nicht einmal einen neuen Volkswagen der Mittelklasse leisten, ohne sich dafür hoch zu verschulden. Welch Ironie das Wort Volkswagen doch dann bekommt?

Weiterlesen

Alles wieder auf Anfang
Alles wieder auf Anfang avatar

Oder die jährlichen guten Versprechen zu sich selbst?

Bereits am 2. Januar im Jahre 2019 waren mir die Wünsche zum neuen Jahr zu wieder. Je älter man wird, so schneller vergehen die Jahre und ich habe das Gefühl, das ein Jahr nur noch 6 Monate lang ist. Kaum hat man den alten Weihnachtsbaum entsorgt, macht man sich schon wieder Gedanken darüber, was man am kommenden Weihnachtsfest wieder so alles anstellt.

Bei uns war das letzte Weihnachtsfest ein ganz ruhiges Weihnachtsfest, da der größte Teil der Familie so zerstritten ist, das kaum einer einen am heiligen Abend, oder den anderen Fress-Tagen sehen mochte. Ich aus meiner Sicht habe Weihnachten sehr genossen, dank meines alten Herren, oder Vermieter, wie ich ihn nur noch nenne. Aus irgend einen Grund hatte mein Vermieter mich und meine Freundin auf der Hochzeit meines Sohnes im letzten Jahr ignoriert. Schon am Polterabend, ein paar Tage vor der Hochzeit, hat mein Vermieter uns ignoriert, da hat sich aber seine Ehefrau nach ein paar hochprozentigen Getränken sich zu uns an den Tisch gesetzt und so gemacht als wenn alles in Ordnung war. Aber bei der Hochzeit hat sich so gesehen auch bei unserer Vermieterin ein Sinneswandel ergeben, denn an diesem Tag hat sie auch durch uns durch geschaut. Lächerlich diese Menschen!!!

Weiterlesen

Der Klopper des Tages!
Der Klopper des Tages! avatar

Wie ein Gesellschafter mit Menschen umgeht und sich als Gut-Mensch darstellt!

Vorab möchte ich mich allerdings bei allen bedanken die so fleißig die Kommentare füllen und ein Teil meines Lebens begleiten. Aktuell bin ich wieder mit meiner Freundin zusammen, von der ich euch in diesem Bericht geschrieben habe. Nach unserer Trennung waren wir beide nicht glücklich und wir hatten schnell gemerkt, das wir ohne einander nicht mehr leben wollen. Somit haben wir uns ausgesprochen und führen seit gut 3 Monaten eine sehr glückliche Beziehung.

Aber nun zum eigentlichen Thema was auch indirekt mit meiner Freundin zu tun hat. Es geht um den ehemaligen Vermieter meiner Freundin, eine sehr ominöse Wohnungsgesellschaft in unserer Stadt. Meine Freundin hatte eine Weile in einer derer Bruchbuden gelebt und ne Menge Miete für diese Ruine bezahlt. Die Bude hatte zwar schöne große und hohe Räume, aber die Fliesen im Badezimmer waren auf dem Boden so gerissen, das man sich, wenn man barfuß darüber gehen wollte, sich die Füße aufgeschnitten hätte. Dazu kam, dass die Türen einen so großen Spalt am Boden hatten, dass man heizen konnte wie man wollte, die Räume wurden einfach nicht warm. Trotz ständiger Reklamationen meiner Freundin, wurden immer nur leere Versprechungen gemacht und natürlich nicht eingehalten.  Weiterlesen

Schlaflos
Schlaflos avatar

Einsamkeit und ein Leben im Wandel

Vorab möchte ich mich bei allen bedanken die diesen Blog regelmäßig lesen und vor allem meine teilweise verrückten Beiträge kommentieren. Ich bin ein absolut authentischer Mensch der seine Gefühle zu Papier, oder in diesem Fall in diesen Blog schreibt. Ich hätte niemals gedacht das es so viele Menschen gibt die sich meinem zum Teil geistigen Dünnschiss durchlesen und mir sogar noch wertvolle Tipps geben. Das soll jetzt nicht negativ auf die Kommentare bezogen sein, sondern eher auf meine verwirrten Gedankengänge. Ich schreibe einfach das was mich bewegt und da ich nicht gerne Menschen damit langweile, indem ich denen meine Geschichten erzähle, schreibe ich diese lieber nieder. So weiß ich wenigstens, das es die Menschen interessiert die sich diese Beiträge durchlesen. Weiterlesen

Schatti Update 3.0
Schatti Update 3.0 avatar

Wenn alles anders kommt als man es erwartet hat!

Erst einmal möchte ich mich bei allen bedanken, die so viele Kommentare unter meinen Berichten geschrieben haben. Es ist immer schön wenn man ein Feeback auf seine worte bekommt. Das zeigt mir zum einen, dasd das auch gelesen wird was ich schreibe, zum anderen erhalte ich durch diese Kommentare Unterstützung oder auch Kritik in dem was ich schreibe. Das einzige was mich ein wenig nachdenklich stimmt ist, dass die meisten wohl eher einen Kommentar schreiben, um ihre eigene Internet Präsenz bekannter zu machen.

Wie man aus meinen Berichten erfahren konnte, habe ich nach meiner Ehe viele neue Pläne für den Rest meines Lebens gehabt. Aber am Ende kommt es doch immer ganz anders als man es geplant hat. Wie man lesen kann, ist aus meinen Plänen ein einsames Leben zu führen nichts geworden, denn heute habe ich wieder eine Familie und arbeite mehr als je zuvor. Das ist leider auch mit ein Grund warum ich kaum noch zum schreiben komme. Denn widererwartend zu den Aussagen sämtlicher Ärzte, bin ich wieder in meinem alten Beruf als Sägenrichter am arbeiten. Das alles war aber nur möglich, weil ich selber meinen Arsch erhoben habe und mich mit anderen Arbeiten meinen Rücken so weit gestärkt habe, das ich diesen schweren Beruf wieder ausüben kann, Ganz ohne Medikamente geht es aber leider immer noch nicht, den ich muss täglich mindestens 80 mg Morphium nehmen, um den Tag relativ schmerzfrei überstehen zu können. Meine Arbeitszeit beträgt 7 Stunden am Tag und nach diesen 7 Stunden falle ich zu hause tot müde auf das Sofa und schlafe erst einmal 3 bis 4 Stunden täglich. Zum Glück unterstützt meine neue Partnerin mich in diesen Sachen ungemein, denn ohne sie wäre ein gerelgeltes Arbeitsleben in Verbindung mit meinen Haustieren nicht möglich. Weiterlesen

Liebe macht blind!
Liebe macht blind! avatar

Nach so vielen Jahren mit nur einer Frau, kann ich heute wirklich die Überschrift unterschreiben

Das Jahr 2017 war für mich bis jetzt das Jahr der großen Veränderungen. Seit dem 09.03.2017 bin ich von meiner Ehefrau und der Mutter meiner drei Kinder geschieden. Insgesamt waren wir 31 Jahre zusammen und in dieser Zeit gab es für mich keine anderen Frauen, auch wenn ich die ein oder andere Möglichkeit gehabt habe fremd zu gehen. Wenn ich etwas unterschreibe, dann gilt das für mich, dazu gehört vor allem die Eheschließung mit all seinen Pflichten. Dass das die andere Seite etwas anders gesehen hat, führte schließlich zur Trennung und die daraus resultierende Scheidung unserer Ehe. Sehr viele Jahre habe ich dieser Frau immer alles verziehen oder über vieles hinweg gesehen, weil ich diese Frau bedingungslos liebte und ich mich dem Gesetz der Ehe verpflichtet fühlte. Nach der Trennung von dieser Frau hatte ich viele und interessante Pläne. Weiterlesen