Archiv der Kategorie: Off-Topic

Ich suche…
Ich suche… avatar

…eine Frau die mir mein Leben wieder lebenswert gestaltet!

26 Jahre hat meine Ehe gehalten, obwohl schon vor der Silberhochzeit eigentlich alles aus war. Wie dem auch sei, meine Ex ist Geschichte und keinen Gedanken mehr Wert. Aber ist deshalb jetzt das Leben am Ende? Bestimmt nicht! Ich bin zu jung um mich mit den Rentnern zu treffen und über das Leben zu lamentieren. Ich will noch etwas erleben und meinen Traum mit der richtigen Frau an meiner Seite verwirklichen. Ich habe mir jetzt einige Singlebörsen angeschaut und mein Fazit darüber ist folgendes: In erster Linie geht es den Betreibern darum, die eigenen Taschen zu füllen, denn die Preise in diesen Kontaktseiten sind schon ordentlich gesalzen. Mindestens die Hälfte der Profile sind entweder Karteileichen oder des öfteren auch Fake Profile. Bei einer Plattform habe ich sogar ein Schnupperabo abgeschlossen, leider bekommt man dort auch täglich Nachrichten von angeblichen Frauen, die kurz darauf gesperrt werden, da ihr Profil wohl nicht echt war. Diese komischen Nachrichten sehen dann immer gleich aus, finde dich toll, schreib mir auf meine eMail Adresse dann bekommst du Bild ok. Entweder sind das verzweifelte Russinnen oder aber Typen, die einem das Geld aus der Tasche ziehen wollen. Weiterlesen

Gestern vor 20 Jahren…
Gestern vor 20 Jahren… avatar

…brachte meine Frau unsere jüngste Tochter zur Welt!

BildUnd, was soll so interessant daran sein, wird sich der ein oder andere fragen? Das ist erst einmal keine große Nachricht, aber vorgestern, hat gerade unsere jüngste Tochter ihr erstes Kind zur Welt gebracht und somit meine Frau und mich zu Großeltern gemacht. Tja, jetzt bin ich Opa und auf einmal sieht man die Welt mit ganz anderen Augen. Bisher waren meine Eltern immer die Großeltern und von heute auf morgen ist man selber die dritte Generation. Vorgestern war ich im Krankenhaus um die junge Familie zu beglückwünschen und die kleine Tochter meiner Tochter zu begutachten. Gestern war ich dann im Krankenhaus um den Geburtstag meiner Tochter zu feiern. Das ist schon ein sehr komische Gefühl. Morgen soll die Kleine mit ihrer Mutter schon aus dem Krankenhaus entlassen werden und das kleine Sonntagskind schläft dann zum ersten mal in ihrem neuen Zuhause.

Weiterlesen

Ein Hund lernt niemals aus!
Ein Hund lernt niemals aus! avatar

Meine Zrna ist der perfekte Apportierhund

Wir treffen uns jeden Morgen mit anderen Hunden und deren Haltern auf einen Sportplatz. Jeder Hund hat seinen eigenen Charakter, so verschieden sind auch die einzelnen Interessen der Hunde. Der Ben ist ein total Ball verrückter Hund. Das Frauchen schmeißt einen Ball mit einer Schleuder und der Ben holt den Ball so oft zurück wie er geworfen wird. Die Penny ist ein eher zurückhaltendes Hunde Fräulein, sie spielt gerne mit anderen Hunden und kann überhaupt nicht verstehen, das sich andere Hunde für Bälle interessieren können. Meine Zrna dagegen ist ein relativ lauf fauler Hund, sie leibt es zwar mit einem Fußball zu spielen, wobei sie auch so lange mitmacht bis sie nicht mehr kann, aber es ist schön lästig immer einen Fußball mit sich herum zu schleppen. Kleiner Bälle interessieren sie nur bedingt, sie läuft ein oder zweimal hinter her und verliert dann das Interesse an dem Ball.

Natürlich haben die meisten Hundehalter immer Leckerlis in den Taschen, der eine braucht das um seinen Hund zu locken, der andere um eine Belohnung für den Hund zu haben. Um die Zrna ein wenig ans laufen zu bekommen, hat die Halterin von Ben damit angefangen, Leckerlis zu werfen,  damit die Zrna wenigstens ein paar Schritte läuft. Nach und nach haben das alle nach gemacht und Zrna läuft wirklich hinter jedem Leckerli her. Die letzten Tage habe ich beobachtet, das die Zrna nicht immer sieht wo die Leckerlis landen, sie gibt sich dann richtig Mühe um den Leckerli zu erschnüffeln. Das strengt sie so an, wie als wenn sie eine halbe Stunde Fußball spielen würde. Für heute Mittag hab ich mir dann vorgenommen einen Dummy mit auf die Runde zu nehmen. Zuerst bin ich mit Zrna in den Wald gegangen, ihr da einen Dummy zur Aufgabe zu machen wäre zwecklos gewesen, da sie im Wald eh die ganze Zeit die Nase auf den Boden hat um andere Hunde zu erschnüffeln. Um meiner Zrna zu zeigen das in dem Dummy Leckerlis enthalten sind, habe ich ihr im Wald hier und da ein Leckerli aus dem Dummy gegeben.

Nachdem wir wieder aus dem Wald raus waren, kamen wir wieder an unserem Sportplatz vorbei, wo es einen Hang mit schönen hohen Gras gibt. Ich habe Zrna Sitz machen lassen und mich 10 schritte von ihr entfernt. Dann habe ich den Dummy in den Hang hinein geworfen und Zrna den Befehl „Such“ gegeben. Sie hat sich sofort auf die suche nach dem Dummy gemacht und ihn auch auf Anhieb gefunden. Schwanzwedelnd hat sie mir angezeigt das sie den Dummy gefunden hat, aber ich wollte ja, das sie mir den Dummy bringt um ihr eine Belohnung geben zu können. „Hol die Leckerlis“ war mein Befehl, der ihr sagte, das sie den Dummy zum mir bringen sollte. Das hat prima funktioniert, sie lief wieder in den Hang hinein und holte den Dummy, den sie dann vor meinen Füßen ablegte. Zur Belohnung habe ich ihr zwei Leckerlis aus dem Dummy gegeben. Danach habe ich sie noch zweimal Sitz machen lassen und den Dummy wieder im Hang versteckt. Sie hat nun beide male den Dummy gefunden und gleich zu mir gebracht damit ich ihr die verdiente Belohnung geben zu können. Ich war richtig stolz auf meine Zrna. Ab Morgen nehme ich jedes Mal den Dummy mit auf unserer Runde!Well Done

 

Sechs Jahr absolute Treue
Sechs Jahr absolute Treue avatar

Heute wird meine Labrador Hündin Zrna schon 6 Jahre alt

Von allen die ich kenne, ist sie die, die mir immer am treusten war. Sie stellt keine lästigen Fragen, ist mit ein paar Streicheleinheiten schon zufrieden und begrüßt mich nach ein paar Stunden Trennung, als wenn es Jahre gewesen wären. Nicht einen Moment seid dem ich Zrna habe, habe ich es bereut. Wie Heinz Rühmann schon sagte: „Man kann ohne Hund leben, es lohnt sich aber nicht“. Sie ist der Grund warum ich lachen kann, sie bringt mich dazu jeden Morgen aufzustehen, sie macht einen verregneten Tag zu einem sonnigen. Gerade komme ich mit ihr vom Fußball spielen, das ist nach dem Schwimmen ihr größtes Hobby. Was für einen Spaß sie sichtlich bei diesem Spiel hat, kann man ihr förmlich ansehen. Sie läuft hinter jedem Ball her, und wenn er noch so weit weg geschossen wurde, für sie ist kein Weg zu weit. Es muss aber unbedingt ein Fußball sein, kleine Bälle interessieren sie so gut wie gar nicht. Bei Tennisbällen läuft sie einmal hinter her und lässt den Ball dann da liegen wo er gelandet ist. Bei Fußbällen läuft sie bis sie nicht mehr kann.

Bis zum heutigen Tag war sie nicht einmal richtig krank, hier und da mal eine Erkältung, das war es dann auch schon. Wenn sie im Fellwechsel ist, ärgert man sich doch schon über sie, aber sobald sie einen mit ihrem treuen Blick anschaut ist alles wieder vergessen. So lange es meine Zrna geben wird, so lange werde ich auch glücklich sein. Ich hoffe dass das noch sehr lange sein wird. Happy Birthday Zrna.

Juli = Urlaubszeit
Juli = Urlaubszeit avatar

Der Juli ist der Höhepunkt im Sommer und für viele der Monat wo es in den Urlaub geht

Für einige Menschen ist der Sommer die schönste Jahreszeit, für andere hingegen ist es der Winter, Frühling oder Herbst. Für die die am liebsten den Sommer haben ist der Juli der Urlaubsmonat schlecht hin. Bedingt durch die unterschiedlichen Zeiten der Schulferien in den Bundesländern, fahren die einen etwas früher und die anderen etwas später. Es gibt auch noch die Gruppe an Menschen die keine Kinder haben und unabhängig von den Schulferien in den Urlaub fahren, geschweige man ist Lehrer/in. Auch die die im Sommer die Haupteinnahme Quelle haben, werden zu den drei anderen Jahreszeiten in den Urlaub fahren, ansonsten wären sie schlechte Geschäftsleute. Jetzt kommt natürlich die Frage, zu welcher dieser Spezies ich zähle?

Ich bin dabei mich selbstständig zu machen, zwar in einer Branche die unabhängig von den Jahreszeiten praktiziert wird, aber ich stehe eben noch am Anfang. Auf der anderen Seite gibt es meine Frau, sie ist in einer leiteten Funktion tätig die sich Urlaubs technisch nach den Sommerferien in den Schulen richten muss. Bedingt durch meine Umschulung und anderer eher unwichtigen Umständen, waren wir jetzt drei Jahre hintereinander nicht mehr im Urlaub gewesen. Urlaub heißt für uns, Kroatien, Insel, Meer und viel Entspannung, vom letzteren braucht meine Frau wirklich am meisten. Unsere Kinder sind ja schon alle groß, trotzdem würden sie gerne mit uns in den Urlaub fahren, da es bei denen aus verschiedenen Gründen auch nicht funktioniert in den Urlaub zu fahren, fahren meine Frau und ich alleine mit unserem Hund für drei Wochen ins geliebte Land. Heart Beating

Leider können sich in diesen Zeiten nicht mehr all zu viele Menschen einen Urlaub leisten, wir auch nicht wenn ich ehrlich bin. Aber dadurch das wir nur die Fahrt bezahlen müssen, ist es ein Übel was man gerne auf sich nimmt. Ob wir jetzt Zuhause Urlaub machen und da essen und trinken, oder das in Kroatien machen, kommen wir in Kroatien sogar noch billiger weg, da dort die Lebensmittel immer noch billiger sind als hier. Der feine Unterschied liegt an der Umgebung, man geht ein paar Schritte aus dem Haus und man steht am Meer. So einen Luxus hat man Zuhause nicht in seinem Urlaub, geschweige man lebt an der Nord- oder Ostsee. Da gibt es allerdings keine Garantie auf schönes Wetter. In meiner Jugend hatte ich keine Lust mehr mit meinen Eltern in den Urlaub zu fahren, da war es mir wichtiger mit Freunden an einem See Urlaub zu machen. Zu dieser Zeit waren wir immer an der Bever, einem Stausee in Hückeswagen, ein Nachbarort von Remscheid. Wir brauchten nicht weit zu fahren und konnten trotzdem an den Wochenenden in unsere Stammdisco gehen.

In dem Alter waren die Ansprüche auch wesentlich geringer als es im Alter so ist. Zum waschen sprang man in den See, Frühstück gab es erst zur Grillzeit am frühen Abend und ein voller Kasten Bier stand immer griffbereit. Heute legt man mehr Wert auf ein vernünftiges Bett und mindestens zwei Mahlzeiten am Tag. Statt Bier trink man einen Machchiato im Restaurant mit Meerblick und an Stelle der Disco genießt man die einheimische Kapelle. Wenn mir das früher jemand gesagt hätte, dass ich heute so spießerisch drauf bin, hätte ich dem wahrscheinlich vor dem Kopf gezeigt. Das allerschönste an unserem Urlaub ist, wenn wir zusammen in eine einsame Bucht fahren um dort den ganzen Tag nackig zu verbringen. Es gibt nichts schöneres als komplett ohne Badehose im Meer zu schwimmen und die Sonne auf der Haut zu spüren. Leider fahren wir dieses Jahr erst Ende Juli in den Urlaub, da meine Frau die letzten drei Wochen Urlaub hat. Das heißt für uns, das viele Italiener nach Kroatien kommen und sich leider nicht immer so gastlich zeigen wie sie es im eigenen Land machen. Wenn die mir dieses Jahr auf den Sack gehen, werde ich einfach „El viva Espana“ anstimmen. Hypnotize

Man sagt ja, „Strandurlaub macht dumm“, wenn man danach gehen würde, müsste ich doof wie Stroh sein, aber da ich mit 42 Jahren noch eine Ausbildung abgeschlossen habe, kann das zumindest bei mir nicht zutreffen, gerade weil ich mittlerweile seit Mitte der 80er Jahre diese Art Urlaub praktiziere. Natürlich kann das auch an der Umgebung liegen wo man seinen Urlaub verbringt, am Ballermann 6 kann ich mir durch den hohen Alkohol verzehr schon vorstellen das man mit den Jahren verdummt, aber ein Mensch der am Strand viel liest, der kann wohl kaum verdummen, geschweige man liest die Zeitung mit den vier großen Buchstaben. Unser Hund ist ein Labrador und liebt das Wasser über alles, erst heute ist sie ohne Einladung von irgend jemanden ganz alleine in den Pool gesprungen um sich ein wenig abzukühlen. Sie liebt es auch jeden Tag ins Wasser zu springen und einige Runden zu schwimmen, somit ist es auch für sie die perfekt Art Urlaub zu machen. Da ich ein Mensch bin der lieber die Sonne meidet und mehr im Wasser bin als am Strand zu liegen, überlasse ich das lieber meiner Frau in der Sonne zu bruzeln und ihre Liebesromane zu lesen. Mich findet man mit einer Taucherbrille und Flossen an den Füßen im Wasser um mir die Unterwelt anzuschauen und eventuell etwas besonderes zu finden.

Andere fahren lieber in die Berge oder machen Städte Touren, für Städte interessiere ich ich auch, aber es wäre viel zu schade, dafür den Sommerurlaub zu verschwenden. Städte kann man sich auch zu anderen Gelegenheiten anschauen, da gibt es ja noch die Herbst- oder Winterferien. Als Kind war ich einmal mit meinen Eltern in Oberammergau auf einen Bauernhof in den Sommerferien, es war zwar auch schön, aber kein Vergleich zu einem Urlaub am Meer. Wer einmal die kroatische Adriaküste kennen gelernt hat, der würde wenn er zwischen Nord- und Ostsee oder der Adria wählen könnte, sich immer für die Adria entscheiden. Es gibt zwar so gut wie keine Sandstrände in Kroatien, aber dafür ein glasklares Wasser was man sonst nirgends in Europa finden wird. Schon heute träumen meine Frau und ich von unserer Rentenzeit auf unserer Trauminsel. Dann werden wir nur noch im Winter zurück nach Deutschland kommen um die Kinder und die eventuellen Enkelkinder zu besuchen. In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern einen wunderschönen Monat Juli und eine tolle Sommer- und Urlaubszeit.

Diskutiere diesen Beitrag im Forum