Was braucht ein Mensch um glücklich zu sein?
Was braucht ein Mensch um glücklich zu sein? avatar

Gehört zum Glück immer etwas materielles?

Glück, was ist eigentlich Glück und kann man dieses Glück eigentlich erzwingen? Oft sagt man zu sich selber, da habe ich aber Glück gehabt, oder, Mensch, hast du aber Glück. Aber ist es dann auch nur Glück oder steckt da etwas anderes dahinter? Wenn jemand in einem Glücksspiel gewinnt, ist es auch so, man hat einfach Glück, denn wenn ich bei einem Spiel auf eine Gewisse Zahl setzte, ist es einfach Glück wenn diese auch gezogen wird. Aber macht Glück auch glücklich? Es gibt eine große Anzahl an Menschen die ihr Leben lang Lotto spielen und nicht einmal dabei gewinnen. Dann gibt es Menschen die vielleicht zum ersten Mal Lotto spielen und gleich einen Volltreffer landen. Meine Frau und ich spielen nur sehr selten Lotto, die Chancen sind uns zu gering und das Geld was das Spiel kostet, investieren wir lieber in Lebensmittel. 1998 war ich gerade in einer Umschulung und dadurch hatten wir eh schon weniger Geld zur Verfügung als wenn ich voll berufstätig gewesen wäre. Damals hatten wir einfach einen Schein ausgefüllt, den damals unser ältester Sohn ausgefüllt hatte. Wir hatten Glück, denn wir hatten fünf Richtige und konnten damals knapp 15.000 DM unser Eigen nennen. Das war circa die Summe, die uns während der Umschulung in der Haushaltskasse fehlten.Natürlich hat uns dieses Geld auch eine Zeit lang glücklich gemacht, aber dieses Gefühl hält nur so lange an, wie man auch über das Geld verfügen kann. In so einer Situation sagt man auch über sich selber, “ich bin ein glücklicher Mensch”. Ich habe auch schon öfters von gerade älteren Menschen gehört, das sie ein erfülltes und glückliches Leben gehabt haben, aber dazu muss schon einiges stimmen, um so eine Aussage am Ende seines Lebens zu tätigen. Gerade  Menschen mit Kindern und Enkelkindern sind wohl eher glücklich als Menschen die lange alleine lebten und keine Kinder haben. Aber auch diese Menschen, die keine Kinder haben, können von sich behaupten ein glückliches Leben geführt zu haben, sie sehen den Sinn im Leben eben anders und definieren Glück damit auch anders. Ich habe drei Erwachsene Kinder und ich bin sogar schon Opa. Sollte mich später auf meinem Sterbebett einmal jemand fragen ob ich ein glückliches Leben hatte, dann werde ich wohl “JA” sagen, wenn die Wünsche meiner Kinder und Enkelkinder sich erfüllt haben.

Eigentlich kann ich heute schon sagen das ich ein glücklicher Mensch bin, ich führe zwar kein Leben im Luxus und am Ende des Geldes ist leider viel zu oft noch der Monat nicht zu Ende, aber Geld macht mich persönlich nicht glücklich. Ich habe meinen Kindern versucht eine sorgenlose Kindheit zu erleben und habe mir selber viele Wünsche erfüllt, die ich mir gesteckt habe. Alles was jetzt noch an Glück hinzu kommt, ist ein Zubrot, was ich gerne mit meiner Familie teile. Ob ich mir meinen letzten großen Wunsch irgendwann noch erfüllen kann, steht heute noch in den Sternen. Mein Traum ist es, mit meiner Frau zusammen den größten Teil des Jahres auf einem Boot in der Adria zu verbringen. Eine schöne alte Motorjacht mit genügend Platz um darauf zu Leben und auch einmal mit der Familie oder Freunden zu verbringen.

23 Gedanken zu „Was braucht ein Mensch um glücklich zu sein?
Was braucht ein Mensch um glücklich zu sein? avatar

  1. Bherka

    Die richtige Einstellung und Blickweise, ganauer gesagt ist es das “Bewußtsein”, was mich glücklich sein läßt! Die Gedanken erschaffen dieses Bild in mir, was entscheidend ist, wie ich meine Situation in diesem Leben betrachte. Ich kann dazu willentlich alles grau in grau ansehen, aber auch damit zufrieden sein, was im Moment vorhanden ist und dies im Bewußtsein, daß alles im Wandel ist. Das berührt wiederuum das richtige Wissen über das Wichtigste im Leben.
    Welche inneren unvergänglichen Werte ich in mir habe, ist entscheident dafür, wie ich mich fühle, denn Gefühle sind entscheidend dafür, wenn es um “Zufriedenheit” und “Glücklichkeit” geht.
    Liebe, Glück und Frieden zu erfahren ist von der Gesellschaft anderer unabhängig! Denn diese genannten inneren Werte befinden sich in der eigenen Seele eines jeden Menschen! Liebe Grüße Bherka

    Antworten
  2. Tim

    Sicherlich sind materielle Dinge schön und gut, aber sein Glück nur davon abhängig zu machen halte ich auch für falsch. Ich denke, dass man einen für sich gesunden Mittelweg finden muss.

    lg

    Antworten
  3. V. Kezic

    Naja, ich denke es liegt eher am Vergleich. Wenn jeder wenig hat, sind alle glücklicher(siehe Studien in Brasilien). Doch gibt es starke unterschiede im Verdienst, macht das den Nachbarn unglücklich.;-)

    Antworten
  4. Fritze

    Glück ist relativ. Man ist immer der Meinung, dass das, was man gerade nicht hat, einen glücklich machen würde. Wenn man immer viel Geld hat und einen unerfüllten Kinderwunsch hat, wird man wohl der Meinung sein, dass Kinder das größte Glück auf Erden sind.
    Umgekehrt wird die Mutter mit permanenten Geldsorgen der Meinung sein, dass Geld sie glücklich machen würde. In Wahrheit kommt es immer drauf an was man draus macht. Es gibt ein Leben ohne Kinder und mit Sicherheit auch ein schönes Leben ohne Millionen auf dem Konto zu haben.

    Antworten
  5. Rohrreinigung München

    Ich finde Glück kann man nicht an materiellen Dingen festmachen. Vielmehr sollte man sich de-identifizieren von externen Dingen. Alle externe materielle Sachen sind leider nur kurzfristige Glücksdopings und vergehen über kurz oder lang. Das wahre Glück steckt in uns, losgelöst von Ereignissen die wir uns von aussen zuführen. Das Resultat ist der Glücksdurchbruch, das wahre Ziel im Leben

    Antworten
  6. Enrico Malware

    Also ich bin ja der Meinung, dass Geld nicht glücklich macht. Es macht das Leben vielleicht sorgenfreier, aber glücklicher wird man nicht automatisch mit der Menge an Geld die man zur Verfügung hat. Das habe ich schon häufig im Job beobachtet. Zum Beispiel hält die Motivation nach einer Gehaltserhöhung nicht wirklich lange an. Schon nach kurzer Zeit stören einem die gleichen grundlegenden Dinge wie vor der Gehaltserhöhung.

    Ich glaube auch nicht, dass Menschen mit super viel Geld wirklich glücklich sind, weil sie viel Geld haben. Entweder haben sie zusätzlich eine tolle Familie oder andere Dinge die sie glücklich machen. Man hört ja zum Beispiel oft, dass Menschen mit viel Geld Probleme haben, richtige Freunde zu finden, die nicht nur nach dem Geld desjenigen aus sind. Ich denke eine solche Situation kann auch schnell sehr unglücklich machen.

    Viele Grüße
    Enrico

    Antworten
  7. Lisa

    Materielle Dinge können ein nicht Glücklich machen, man freut sich auf das eine oder andere, vieles erleichtert das Leben, vor allem Geld in unserer Zeit spielt eine große Rolle. Doch meiner Meinung nach macht das alles nicht glücklich. Glück ist wenn man Menschen um sich hat die einem was bedeuten und fpr die man selber was bedeutet. Für sind meine Kinder Glück.

    Antworten
  8. Ex Comeback

    Es gibt ja die sogenannte Bedürfnis-Pyramide mit Sicherheit, Gesundheit, Anerkennung und Selbstverwirklichung. Ich bin der Meinung man benötigt Sicherheit, Gesundheit und eine gewisse Entspannung in Bezug auf Geld und dann ist man glücklich!

    Antworten
  9. Jessica

    Glück haben und Glücklich sein, sind zwei unterschiedliche Dinge. Glück zu haben, kann man nur teilweise beeinflussen. Was viele Menschen als Glück haben betrachten, ist oftmals das Ergebnis harter Arbeit, die viele nicht sehen. Dennoch gibt es auch Momente in denen man einfach das gewisse Glück hat, wie zum Beispiel bei dir der Lotto-Gewinn. Einen solchen Gewinn kann man sich ja kaum erarbeiten. In diesem Falle hatte man einfach mal Glück.

    Doch Glücklich zu sein, ist oftmals eine Einstellungssache und von einem selber abhängig. Natürlich lässt sich auch hierüber wieder sehr lange philosophieren und diskutieren. 🙂 Im Endeffekt möchte doch jeder einfach glücklich sein. Wie jemand aber glücklich ist, muss jeder für sich selbst entscheiden!

    Antworten
  10. Gritt

    Glück… ja das ist ja für jeden Menschen etwas anderes oder? Der Mensch sollte eigentlich glücklich sein, wenn er sich bester Gesundheit erfreut, ein Dach über dem Kopf hat und ausreichend Lebensmittel zur Verfügung hat. Zum Wohlbefinden gehört natürlich auch ein gutes soziales Umfeld. Doch leider gucken wir viel zu oft nach oben und fokussieren das, was wir nicht haben, anstatt sich an dem zu erfreuen und es zu schätzen, was wir haben. Liebe Grüße Gritt

    Antworten
  11. Timo

    Deine Einstellung ist auf jeden Fall die richtige. Schön, dass du so offen darüber schreibst. Ich persönlich würde gerne genauso denken, aber so ganz bekomme ich das nicht hin. Für mich bedeutet Glück vor allem auch Sorgenfreiheit und geistige Ruhe. Und die kann man sich (leider) doch erkaufen. Mit genügend Geld lässt es sich in vielen Situationen einfach wesentlich komfortabler leben. Ohne Ängste, ohne Sorgen.

    Das krasse Gegenstück wäre für mich eine Welt ohne Geld. Da wiederum könnte ich auch glücklich werden. Ich würde sogar behaupten ich brauche nicht einmal unsere moderne, digitalisierte Welt. Ich kann mich an der Natur und den kleinen Dingen erfreuen. Aber man steckt so fest in dem gesellschaftlichen Geflecht, dass Geld nunmal doch sehr stark mit Glück zusammenhängt…

    Antworten
  12. Sebi

    Ich teile deine Einstellung und finde es gewagt aber schön, dass du es der Welt mitteilst. Sollten mehr Menschen machen Daumen hoch

    Lieben Gruß

    Antworten
  13. Manuel M.

    Der Mensch braucht ein Hobby oder eine Leidenschaft, das/die ihn vorantreibt. Besser noch ist es dies zum Beruf zu machen, wenn möglich, um so viel Zeit damit verbringen zu können. Wer keine Vision hat, sollte versuchen Frieden in sich selbst zu finden, um glücklich zu werden. Das sind die zwei möglichen Wege, die der Mensch gehen kann. Ein Wechsel beider Phasen kann natürlich im eigenen Leben auch der Fall sein.

    Antworten
  14. Bertram

    Ich kenne Menschen, die sehen alle so negativ, dass sie nicht einmal merken, ob sie glücklich sein könnten. Ein befreundetes Paar ist zusammengezogen und schon nach kurzer Zeit fing sie an zu jammern, dass es zu laut ist, dass dies und das nicht stimmt – und dann nach einiger Zeit war das Thema jeden Tag die Wohnung. Dabei ging es doch gar nicht um die Wohnung, sondern um das Zusammenleben. Was blieb: Auszug, ohne richtig zusammengelebt zu haben. Das Glück, was sie hätten haben können, hat sie durch ihr Gejammer beiden nicht gegönnt. Glück muss man sich stückchenweise verdienen und erkennen und natürlich daran festhalten, sonst wird das nichts.

    Antworten
  15. Schlüsseldienst

    Zum Glück gehört auch einfach was materialistisches, aber es gibt seltene Beispiele in denen es nicht so ist. Es kommen immer mehr Geschichten zum Vorschein, in denen Menschen mit einem Euro durch die Welt tingeln und die beste und glücklichste Zeit ihres Lebens haben.
    Andere wiederum haben lieber 3 schicke Sportwagen in der Garage. Jeder sieht es anders!

    Antworten
  16. Mike

    Hallo,

    das ist echt ein toller Beitrag. Ich bin auch am zweifeln ob materielle Dinge wirklich glücklich machen. In gewisser Weise natürlich schon, aber nur meterielle Dinge nützen NICHTS wenn du keine Menschen um dich rum hast die du magst wie z.B. Familie und Freunde. Wenn man die Wahl hätte zwischen Familien und Freunde und Materielles, dann würden hoffentlich alle Familie und Freunde wählen. Aber ab und zu was Materielles zu kriegen was man sich wünscht ist trotzdem schön.
    Danke nochmal für den Beitrag!

    Antworten
  17. Daniel Caballero

    Viele Menschen denken, dass man nur mit viel Geld und teueren Autos etc. glücklich sein kann, aber das ist total falsch. Denn es gibt auch Menschen die stink-reich sind und trotzdem nicht glücklich mit ihrem Leben sind. Das Problem ist eher, dass die meisten Menschen keine Ziele und Wünsche haben die sie anstreben können, ohne Ziele und Wünsche ist das Leben nicht lebenswert und so wird man einfach nie glücklich. Das ist also meine Annahme zu diesem Thema, manche wollen auch einfach den richtigen Partner an der Seite haben oder den Ex-zurückgewinnen um wieder glücklich zu sein. Natürlich gibt es auch Menschen die sich materielle Dinge als Wunsch und Ziel nehmen und somit auch dann glücklicher werden, aber Geld allein reicht nicht. Man sollte immer Freunde haben und einen Partner an der Seite, mit dem man das ganze auch teilen kann.

    Liebe Grüße,
    Daniel Caballero

    Antworten
  18. Daidi

    Diese Frage habe ich mir auch schon oft gestellt. Warum bin ich nicht glücklich, wie kann ich das ändern und was macht Glücklich sein überhaupt aus?

    Dann spart man ewig auf irgendetwas ein neues Auto, ein neuen Fernseher oder ähnliches, das macht einen aber auch etwas glücklicher wenn man ganz ehrlich ist. Am Anfang freut es einen, wow cool schau mal mein Auto man freut sich es zu sehen und damit zu fahren. Aber egal wie schön oder teuer das Auto war, dieses Glück verfliegt doch ziemlich schnell.

    Was mich aber wirklich länger glücklich gemacht hat sind Erinnerungen die ich mir “gekauft” habe. Wie ein toller Urlaub mit Freunden bei dem man sehr viel erlebt hat, diese Erinnerungen bleiben einem fürs Leben. Und ein weiterer Punkt der mich auch voran bringt im glücklich sein ist, wenn ich näher dahin komme zu dem Mensch der ich gerne wäre. Sagen wir ich wäre gern ein guter Sprecher vor Menschenmengen, wenn ich mich dieser Angst oft stelle und daraus lerne und darin besser werde, gibt mir das viel Kraft und macht mich wirklich auf dauer Glücklich und natürlich wenn man es schafft viele richtig tolle Beziehungen zu Menschen aufzubauen, seien es Freunde, Partnerschaften oder auch die Eltern.

    Grüße Daidi

    Antworten
  19. Tim Klein

    Für das Glück im Leben ist das Materielle nicht notwendig.. Aber kann es leichter machen! Klar, mit einem voll bepackten Bankkonto ist es doch wohl leichter Glücklich zu werden als mit einem leeren! Aber das Ziel im Leben sollte nicht ein volles Bankkonto sein sondern die gefühlte Wohlfühloase an jedem Tag zu jedem Zeitpunkt und an jedem Ort. Hört euch das Hörbuch: Gespräche mit Gott bei YouTube an.. Nur zu empfehlen 🙂 Super Blogeintrag!

    Antworten
  20. Klapprad

    Ich habe mich auch schon oft gefragt, was denn eigentlich Glück wirklich bedeutet. Ich finde Glück hat nichts mit Geld zu tun. Das sieht man vorallem im Länderranking. Dort sind vor allem die armen Länder glücklich. Ich finde Glück hat zu bedeuten, dass man gesund und mit sich im Reinen ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*