P.I.D. 1 – Im Visier der Vergangenheit (eBook)
P.I.D. 1 – Im Visier der Vergangenheit (eBook) avatar

a87acb79bb1a45e29ac5944501aaf5ee.front_cover.KHBAJEU4SWDD5Autor/in: Andrea Bugla
Verlag: books2read
Rezensiert für: Blogg dein Buch
Erhältlich bei: Books 2 Read

Inhalt: Der Auftakt der neuen PID-Serie von Andrea Bugla.

Juliette Jennings steht ganz oben auf der Todesliste eines skrupellosen Killers. Plötzlich selbst des Mordes beschuldigt, will sie nur noch eins: die Hilfe ihres großen Bruders. Ein riesiger Fehler, wie sie bald erkennt. Wenn sie ihn retten will, muss sie von der Bildfläche verschwinden – und zwar sofort! Doch Nate Cooper, ehemaliger Army Sergeant und bester Freund ihres Bruders, macht all ihre Pläne zunichte. Er besteht darauf, sie in Sicherheit zu bringen. Trotz der Zweifel an ihm und seiner Organisation P.I.D. hat Juliette keine Wahl: Sie muss ihr Leben in die Hände eines Fremden legen! Denn ihre Verfolger sind mächtiger als vermutet – und das unerwartete Verlangen zwischen ihr und ihrem sexy Beschützer zieht sie immer stärker in seinen Bann …

Rezension: Als ich mich für dieses Buch beworben hatte, hatte ich mir nicht das Cover angeschaut und war mir nicht gleich im klaren, dass es ein Mehrteiler sein würde. Nachdem ich das Buch auf meinem E-Book Reader installiert hatte, konnte ich anhand der Seitenzahl schon ahnen, dass es sich entweder um einen Mehrteiler oder um eine Kurzgeschichte handeln musste. Eigentlich schade. Das Buch fängt direkt spannend an und erst nach einer Weile wird der Leser in die Geschichte eingeweiht. Sozusagen, bekommt man erst einen Teil aus der Vergangenheit erzählt und dann erst wird man in die Gegenwart versetzt. Was natürlich schade ist, dass die Autorin diesen Teil nicht abgeschlossen hat und man gezwungen ist, sich den zweiten und oder mehrere Teile dazu zu kaufen. Dieses schein in der jüngsten Zeit wieder in Mode zu kommen. Als Leser kann man sich aber gut in die Story einlesen und man bekommt das Gefühl, das einem das selber auch so passieren könnte. Auch wenn man keinen Bruder oder Schwester hat, die in einer Elite Einheit beim Militär war. Die Geschichte spielt in den USA und wer das Land kennt, kann sich die Weiten vorstellen, die die Probanden alleine in diesem Teil zurücklegen müssen. Denn diese Geschichte spielt gleich in mehreren Bundesstaaten. Auch wenn das Ende offen bleibt und erst in einen der nächsten Teile geklärt wird, habe ich das Buch gerne gelesen und überlege mir auch den zweiten Teil zu kaufen. Schließlich fragt man sich als Leser doch, wie die Story weiter geht und was noch alles auf dem Weg zur Lösung passiert.

14 Gedanken zu „P.I.D. 1 – Im Visier der Vergangenheit (eBook)
P.I.D. 1 – Im Visier der Vergangenheit (eBook) avatar

  1. Destemona

    Ich finde das bis hierhin alles schon sehr interessant. Aber so ganz will der Funke nicht überspringen, um das E-Book zu kaufen. Ich mag Mehrteiler nicht 🙂

    Antworten
  2. Klaus

    Ich tue mich mit Mehrteilern eigentlich nur dann schwer, wenn sie nicht packend sind. Dieses habe ich nur einmal überflogen, weil eine Freundin es besitzt. Ich fand es spannend und kaufe es mir nächste Woche auch 🙂

    Antworten
  3. Thomas

    Das Buch hört sich auf den ersten „Blick“ spannend an, wobei ich das Cover schrecklich finde (wie ein aufgemotzter Schundroman 😉 ) … Vom Cover her würde ich sogar sagen, das die Zielgruppe Frauen sind (bitte nicht böse sein 🙂 )

    Dennoch würde ich den Roman lesen, aber aktuell bin ich nicht in der Laune einen Mehrteiler zu lesen. Vor allem mag ich da die Wartezeiten nicht (keine Ahnung, wie schnell hier die Teile rauskommen).

    Antworten
  4. Stefan

    Hallo,

    danke für diesen interessanten und vor allem auch kritischen Beitrag. Ich habe mir gerade vor Kurzem einen E-Book-Reader zugelegt und bin nun auf der Suche nach guten Büchern, die ich lesen kann. Ich finde auf jeden Fall das Cover von „Im Visier der Vergangenheit“ sehr ansprechend und gut getroffen. Das alleine ist schon ein Grund, warum ich es mir einmal näher anschauen werde. Spannend finde ich auch, dass es in mehreren Bundesstaaten spielt. Solche Verknüpfungen sind immer interessant beim Lesen.

    Liebe Grüße, Stefan

    Antworten
  5. Gerd

    Eigentlich war ich bisher eher der Freund des Gedruckten. Inzwischen spiele ich aber doch mit dem Gedanken mir einen Reader zuzulegen. Im Urlaub z.B. ist das dann doch viel handlicher als ein Buch.
    Und der interessante vorgestellte Titel könnte dann auch gleich mein erstes E-Book werden.
    Danke für den Tipp und viele Grüße

    Antworten
  6. Nico

    Hört sich nach einem interessanten E-Book an! Ist echt eine Überlegung wert, sich das E-Book zu kaufen. Nur schade das es sich um einen Mehrteiler handelt. Wenn man dann den ersten Teil gekauft hat, wird man sich wahrscheinlich auch den zweiten kaufen, um zu wissen wie es weiter geht. An sich garkeine schlechte Marketingstrategie 🙂 Vielen Dank für dein Review.

    Gruß, Nico

    Antworten
  7. Nina

    Nach den ganzen positiven Feedbacks hier, hab ich mir auch das Buch gekauft, die ersten Seiten auch schon gelesen. liest sich gut und ist auch eine gewisse Spannung enthalten. kann ich nur weiter empfehlen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*