Die Saat der Bestie
Die Saat der Bestie avatar

Die Saat der Bestie

Die Saat der Bestie

Autor: Michael Dissieux
Verlag: Luzifer-Verlag
 Bereitgestellt von: bloggdeinbuch.de
 Erhältlich bei: amazon.de, thalia.de, bol.de, buch.de
 
 

Inhalt: Was passiert, wenn einer der letzten Menschen auf der Erde ein schizophrener Psychopath ist? Und wie groß ist die Chance, eine Begegnung mit ihm zu überleben? David glaubt, dass er der einzige Überlebende der Apokalypse ist. Die Stadt gehört ihm. Sein Leben ist geprägt von alltäglicher Routine, schmerzvollen Erinnerungen und der Musik von Neil Young. Als eines Tages Samantha in seine Stadt kommt, erwacht die Bestie in ihm …   Nach seinem Überraschungshit GRAUES LAND erzählt Michael Dissieux in DIE SAAT DER BESTIE eine weitere düstere Endzeitgeschichte, die tief unter die Haut geht. Wie kaum ein anderer Autor versteht er es, seinen Protagonisten Leben einzuhauchen und den Leser in ein apokalyptisches Grauen hineinzuziehen.

Rezension: Stell Dir vor Du wirst wach und bist der einzige Mensch auf der Welt. Der Autor erzählt in diesem Buch mehrere Geschichten, die sich im eigentlichen um zwei Personen drehen. Zwei Personen die beide von sich glauben alleine auf der Welt zu sein. Eine Person ist durch das ständige allein sein zu einer zwiespaltigen Persönlichkeit mutiert. In der eine Rolle ist er immer noch der liebende Ehemann, der so weiterlebt als sei die Frau bei der Arbeit und kommt jeden Moment wieder nach hause. Die andere Persönlichkeit hingegen kennt nur Hass und verspottet sogar seinen eigenen Körper. Die andere Person ist eine Frau auf der Suche nach ihrer Schwester. Sie läuft durch das halbe Land um doch anderes Leben zu finden, was sie alles dabei erlebt, führt der Autor in einer tollen und spannenden Geschichte zusammen.

Als die beiden Menschen dann aufeinander treffen, wünscht man sich eigentlich die Geschichte von Adam und Eva. Wenn da nicht die gespaltene Persönlichkeit in einer der Personen wäre. Wie würde man selber reagieren wenn man einer der letzten Menschen auf Erden wäre und würde man dann nicht zwangsläufig verrückt werden wenn man niemanden zum reden hat? Beim lesen dieses Romanes habe ich mich des öfteren dabei erwischt wie ich mich in der einen oder anderen Situation verhalten würde. Wenn man sich vorstellt das von heute auf Morgen die Welt still steht und man machen und tun kann was man möchte, klingt das erst einmal toll. Aber nach kurzer Zeit würde man feststellen, dass es nichts mehr gibt, was für einem eigentlich eine Selbstverständlichkeit gewesen war. Es gibt kein Strom mehr, kein sauberes Wasser kommt mehr aus dem Wasserhahn und Heizungen laufen auch nicht mehr. Das sind in diesem Buch aber nur Randerscheinungen, die Geschichte ist wesentlich schlimmer und perverser als das normale Leben.

Ein klasse Buch was einem mitreißt und natürlich auch mitfiebern lässt.

10 Gedanken zu „Die Saat der Bestie
Die Saat der Bestie avatar

  1. Pingback: Elves, Dwarves, Pixies, Gnomes, Gremlins, Goblins, Sprites, And Demons Are The Eight Recognized Fairy Families Known To Reside In Gardens. | Jenny Up The Hill

  2. Pingback: Choosing Different Shades Of Greens, Along With Various Textures, Also Adds To The Beauty Of A Garden. | All Things Jennifer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*