Das Erbe von Tanston Hall
Das Erbe von Tanston Hall avatar

Ein Cornwall-Krimi

Ein Krimi von Anja Marschall der den Leser in den Westen Englands verschlägt.

Ein Krimi von Anja Marschall der den Leser in den Westen Englands verschlägt.

Autorin: Anja Marschall

Verlag: Goldfinch
Erhältlich bei: Dryas-Verlag.de
Rezensiert für: Blogg dein Buch.de

Inhalt:  Kates Bruder verschwand vor drei Jahren und taucht plötzlich wieder auf. Sie bricht auf ihn Wiederzusehen und stößt dabei auf ein düsteres Familiengeheimnis. Vor drei Jahren verschwand Kates Bruder spurlos. Gerade als sie glaubt, mit dem Verlust leben zu können, erhält sie einen anonymen Anruf. Ihr Bruder soll in einem kleinen Dorf in Cornwall gesehen worden sein und in großen Schwierigkeiten stecken. Kate bricht sofort auf – doch im idyllischen Cawsand erwarten sie perfide Intrigen und ein tödliches Familiengeheimnis.

Rezension: Für einen Kriminal Roman fängt die Geschichte aus meiner Sicht etwas zu langgezogen an und es braucht sehr lange bis man auf den Nenner der Geschichte kommt. Der Roman ist in vielen kleinen Kapiteln unterteilt, wo der Leser ab nicht verstehen mag, wofür die einzelnen Kapitel stehen, da die Geschichte fortlaufend geschrieben wurde. Ab der Hälfte des Buches, wird es für einen Hobby-Detektiv interessant und man fängt an sich Gedanken über den wahrscheinlichen Täter zu machen. Bis kurz vor dem Ende des Romanes, bleibt es allerdings offen ob es überhaupt einen Mord gibt, oder ob es sich nur um Missverständnisse handelt und es überhaupt keine Tat gegeben hat. Die Beschreibungen der Landschaften sind entweder frei erfunden oder sehr schlecht beschrieben, als Leser bekommt man nur schwer ein klares Bild von der Gegend, in der dieser Roman spielt. Trotzdem kann man als Britannien Neuling Lust darauf bekommen, in den Westen von England zu reisen. In der Geschichte wird über ein Dorf berichtet was in zwei Teilen eingeteilt wurde, trotzdem wird über nur sehr wenige Menschen in der Geschichte berichtet. Spannung kommt in dem Buch leider nicht auf, da der Leser und Hobby Detektiv sehr schnell hinter die Verdächtigen kommt und sich das Ende der Geschichte zusammen reimen kann. Trotzdem ist dieses Buch zu empfehlen und sehr lesenswert. Gerade für Fans der Insel ist dieses Buch ein kleiner Reiseführer, da es sich um Orte handelt, die vom Tourismus noch weitestgehend unerschlossen sind. Natürlich sollte man immer einen Regenschirm parat haben. Auch in der Story wird oft über Regen berichtet, so wie man England halt kennt.

Mein Dank geht an www.bloggdeinbuch.de, die mir dieses Buch ermöglicht haben und an den Goldfinch Verlag, die mir dieses Buch zur Verfügung gestellt haben.

Ein Gedanke zu „Das Erbe von Tanston Hall
Das Erbe von Tanston Hall avatar

  1. theo

    Danke, das ist ja mal ein guter Tipp, das Buch werd ich auf jeden Fall lesen! Ich liebe gute Krimi´s.
    Übrigens, tollen Blog hast du hier auf die Beine gestellt!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*