Glauben am System verloren
Glauben am System verloren avatar

Die Medien werden von der Politik geleitet um die Menschen in Sicherheit zu wiegen

Zwei Beispiele aus den letzten Tagen zeigen auf, wie die Menschen von den Medien manipuliert werden. Die Menschen sollen absichtlich in die Irre geführt werden, um in Deutschland kein Angst zu schüren, dabei ist es schon 5 vor 12.  In Backnang stirbt eine türkische Frau und 7 von ihren 10 Kindern bei einem Wohnungsbrand. Tagelang berichtet die Presse und alle TV Sender über dieses Ereignis. Wie bei den meisten tragischen Wohnungsbränden, sterben bei türkischen Familien immer nur Frauen und Kinder, darüber hat sich wohl kaum mal jemand Gedanken gemacht.

In Kirchweyhe wird ein 25 jähriger junger Mann von einer türkischen Bande zu Tode getreten, nur weil er einen Streit schlichten wollte. Die Presse hat daran nur lokales Interesse, die TV Sender berichten nichts und wenn falsch über diese Tat. Es wurde noch nicht einmal erwähnt, das es sich um eine türkische Bande hielt, die den Daniel S. zusammen getreten haben. Während nach Backnang einige Minister fahren um den angehörigen ihr Beileid auszusprechen, hat in Kirchweyhe noch nicht einmal der Bürgermeister tröstende Worte für die Hinterbliebenden der Familie von Daniel S. übrig. Zählen in Deutschland Migranten mehr als die eigene Bevölkerung? Bei Facebook wird Daniel S. von jungen Türken noch verhöhnt, in was für einer Welt leben wir eigentlich?

Das gleiche Spiel machen die Medien mit der Bürgerbewegung PRO-NRW, die werden auch immer wieder als Ausländerfeindlich und rechtsradikal hingestellt. Nur wer sich die Mühe macht und sich mal die Menschen und das Programm der Partei anschaut, wird schnell merken, dass die Bürgerbewegung weder ausländerfeindlich noch rechtsradikal ist. Es ist einfach eine Partei die gegen die Gesetzte kämpft, die die Alt-Parteien seit Jahren umgehen. Nicht umsonst stoßen immer mehr Mitglieder der Piraten zur Bürgerbewegung. Würden die das wirklich machen wenn die Bürgerbewegung so wäre wie die Medien versuchen sie darzustellen?

Wer sich nur nach den Medien richtet, wird in Deutschland schnell in eine Welt geleitet, die wir schon lange nicht mehr haben. Immer mehr Menschen haben Angst auf die Straße zu gehen, weil sie dort von Banden bedroht werden. In den Städten hört man viele verschiedene Sprachen, die wenigsten davon sprechen deutsch. Bei den Banken bekommt man als Migrant schneller einen Kredit, weil die ganze Sippe als Bürgen eintritt, ob sie in der Lage sind im Notfall einzutreten, sei dahingestellt. In NRW wurden jetzt 1.300 neue Polizisten vereidigt, 11% von ihnen stammen von Migranten ab. Wie es da in Zukunft bei Streitigkeiten zwischen Deutschen und Migranten zugeht, kann sich jeder selbst ausrechnen.

Unsere Politik hat sich ein Deutschland geschaffen, indem es keinen Spaß mehr macht zu leben. Ob Alt oder Jung, bei allen Generationen gibt es immer häufiger Konflikte zwischen deutschen und die sogenannten Migranten. Zumeist sind es Migranten aus muslimischen Ländern, die hier Probleme machen und das Land lieber heute als Morgen für sich alleine hätten. Dabei bedenken sie nicht, wären die Deutschen weg, würde es hier genauso zugehen, wie in den Ländern aus denen sie einst zu uns kamen!

 

16 Gedanken zu „Glauben am System verloren
Glauben am System verloren avatar

  1. Schatti Beitragsautor

    Erstens ist mein Beitrag nicht rechtsradikal, noch ist es eine Hetze. Bei dem Beitrag handelt es sich um eine Feststellung. Aber für solche Menschen wie Du es einer scheinst zu sein, ist alles rechtsradikal sobald es vom Mainstream abweicht!

    Antworten
  2. Harry

    Hallo, was soll denn da rechtsradikal sein bitte. Wie auch schon Schatti geschrieben hat, sind es lediglich Dinge die sich am Wochenende wirklich zugetragen haben. Er wiederholt also nur 2 Beispiele aus der Presse. Und mal ganz ehrlich diesen wesentlich wichtigeren Dingen wird viel zu wenig Aufmerksamkeit in den Medien geschenkt. Dort wird öfters über DSDS berichtet als über solche ernsten Sachen.

    Antworten
  3. Luise

    Hi, es ist mal wieder echt typisch, dass sich hier wieder irgendjemand einbringt, ohne wahrscheinlich überhaupt den Bericht durch gelesen zu haben oder die Hintergründe zu kennen. Das ist einfach nur eine Wiedergabe der Nachrichten lieber Stefan und hat mal gar nichts mit dem Rechtsradikalismus zu tun. Kann nur zustimmen, darüber sollte mehr berichtet werden. LG

    Antworten
  4. Timo

    Hi Leute erstmal,

    Ich sehe das wie Schatti….das System kontrolliert immer mehr die Menschen.Das Schlimme ist, die meisten merken es nicht.Und es wird immer schlimmer…..
    Es ist schon bald gruselig.Man fühlt sich so hilflos dabei!

    Timo

    Antworten
  5. Jens

    Manchmal müsste man sich fragen. Wer bestimmt denn nun die Politik? Sind es wirklich noch wir Bürger, die von all dem gar nichts mehr mitbekommen? Siehe die EU. Unser Mitbestimmungsrecht wird immer geringer und geringer

    Antworten
  6. Jana

    Wir leben in einer Demokratie, aber irgendwie merke ich davon nichts. Wann werden wir gefragt, wenn es Gesetzesänderungen gibt etc?? Nie!! Jetzt wo die Anschläge in Paris verübt wurden, was ist jetzt? Müssen wir das hinnehmen, das wohlmöglich bald der 3. Weltkrieg ausbricht?? Das beschäftigt mich die letzten Tage enorm!

    Antworten
  7. Sarah von abnehmen ohne Sport

    Programme wie RTL sollten eigentlich verboten gehören. Einerseits halten sie einen Teil der Bevölkerung „dumm“ und andererseits wollen bestimmte Personen genau so einen Quatsch sehen. Dennoch denke ich, dass durch solche Sender im Durchschnitt mehr Verlust als Gewinn gemacht wird. Lieber Fernsehen, welches Bildung vermittelt und somit Deutschlands Position sichert.

    Antworten
  8. flachen Bauch

    Ich habe auch schon darüber ein Artikel geschrieben und mit der Wahrheit aufgedeckt! Mich nervt es langsam, dass alle von den Medien förmlich „verarscht“ werden. Viele Unternehmen versuchen auf kosten der Gesellschaft sich ein dicken Geldbeutel aufzubauen.. Frechheit!

    Antworten
  9. Im Frühling Gewicht verlieren

    Sehr genialer Artikel und vielen Dank das Du es hier mal auf den Punkt bringst und das Thema ansprichst!
    Ich vermeide seid jetzt einem Jahr jegliche Form von Nachrichten. Sei es die Zeitung, Handy Nachrichten, Fernseh Nachrichten einfach alles. Warum ? Ganz einfach, die Nachrichtensender wollen lediglich mit guten „Geschichten“ Geld verdienen. Wenn zum Beispiel ein Hund überfahren wird dann kaufen es die Menschen nicht so ab wie wenn man daraus eine Geschichte erstellt die dann so klingt: Gestern Nacht überfuhr ein älterer Herr der nicht mehr in der Lage war Auto zufahren, da er Betrunken hinter dem Steuer saß einen kleinen Hund der gerade erst von einer Familie ins Herz geschlossen wurde auf der Landstraße bei Aachen.
    — Erstunken und Erlogen und nur weil die Medien wissen sie können diese Geschichte gut verkaufen. Unglaublich !
    Zudem kommt dass Nachrichten einen unfassbaren negativen Einfluss auf uns haben. 9 von 10 Dingen die in den Nachrichten erzählt werden sind Negativ. Und da soll man dann noch seinen Optimismus bei behalten wenn man sich den Mist rein zieht ? No Way nicht mehr meins !

    Antworten
  10. Alex

    Klasse Beitrag, mein Support!
    Unglaublich für wie „blöd“ uns die Medien halten. Reinste Manipulation und Schikane, das schlimmste daran ist das die Masse reinfällt und den Unsinn glaubt. Zudem ist Demokratie in meinen Augen ein Fremdwort für die Deutsche Replubik, langsam aber sicher geht hier alles den Bach unter.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*