Was bringt mir das Internet?
Was bringt mir das Internet? avatar

Leben im Netz oder doch nur ein Zeitvertreib?

Für mich ist das Internet die beste Erfindung des zwanzigsten Jahrhundert, aber wofür braucht man das Internet überhaupt? Mittlerweile sind alle Altersgruppen im Netz unterwegs, die einen aus beruflichen Gründen und die anderen aus privaten und somit aus den verschiedensten Gründen am surfen. Es gibt sogar schon Statistiken darüber, wie lange welche Altersgruppe am Tag im Internet aktiv ist. Ich gebe selber zu, das mein Rechner den ganzen Tag an ist, damit ich zu jeder Zeit wann immer ich es möchte mal eben ins Netz gehen kann. Flatrate sei Dank, bin ich sogar pausenlos online, damit ich ja keine E-Mail verpasse die mir zugeschickt wird. Als Betreiber verschiedener Seiten, hat man irgendwie immer etwas im Netz zu tun, dann hat man ja auch nicht nur eine E-Mail Adresse, sondern mindestens für jede Internetseite eine, die täglich abgerufen und gepflegt  werden müssen.

Die einen haben eine Garten in dem sie aufgehen und sich stundenlang beschäftigen, die anderen, dazu zähle ich mich auch, haben halt die virtuelle Welt. Wenn ich nicht meinen Hund und meine Arbeit hätte, würde ich wahrscheinlich mein ganzes Leben im Internet verbringen. Wenn ich einmal auf dem Sofa liege und meinen Laptop bei mir habe, ist es für mich sehr schwer wieder mich davon zu entfernen. Ob das jetzt schon eine Sucht ist, mag ich selber nicht zu beurteilen, aber wenn ich woanders bin, kann ich auch sehr gut ohne das Internet auskommen, daher glaube ich auch nicht wirklich, das ich schon ein Sucht-Syndrom entwickelt habe. Es gibt auch Menschen, die haben den ganzen Tag den Fernseher am laufen, ob sie kochen oder putzen, die Flimmerkiste läuft dann den ganzen Tag. Ich komme sehr gut ohne Fernseher aus, es ist eh immer der selbe Müll der über die Glotze läuft. Das Internet dagegen bietet so eine Vielfalt an Möglichkeiten sich zu beschäftigen, das wirklich für jeden etwas dabei ist.

Vieles, was es früher nur als „Hardware“ wie Fotoalben gab, gibt es heute in der virtuellen Welt und man kann seine Urlaubsbilder gleich mit der ganzen Welt teilen. Ob es nun interessant ist sei mal dahingestellt, aber diese Möglichkeit gibt es halt. Ich könnte noch hunderte Beispiele nennen, aber jeder weiß ja schließlich selber welche Möglichkeiten ihm das Internet bietet. Die Telekom möchte jetzt ihre Telefonzellen abbauen, da diese nur, wenn überhaupt noch als Regenschutz oder Toilette genutzt werden. Zum telefonieren geht dort niemand mehr rein, warum auch, das alles kann man kostenlos über das Internet erledigen, sogar mit „Cam to Cam“ Funktion. Auch Verabredungen werden heute per E-Mail oder den sozialen Netzwerken abgesprochen, das macht sogar die Telefone Zuhause bald überflüssig. Die Tageszeitungen kann man auch bequem online lesen, warum soll ich dann noch für teures Geld ein Abo abschließen? Wenn jetzt noch das Gesetz durchkommt, das man in den kleinen Kneipen nicht mehr rauchen darf, werden demnächst die Stammtische auch virtuell per Videokonferenz im Wohnzimmer abgehalten, denn schließlich darf man Zuhause noch rauchen!

Über die Nachteile des Internets möchte ich jetzt nicht schreiben, schließlich war ja die Frage was mir das Internet bringt und nicht was an anderer Stelle darunter leidet. Alles im allen bringt mir das Internet viel Freude aber auch viel Arbeit. Da diese mir diese Arbeit aber viel Freude bereitet, habe ich nur Freude dabei!

11 Gedanken zu „Was bringt mir das Internet?
Was bringt mir das Internet? avatar

  1. Lutzi

    Also ich finde ohne Internet geht es heutzutage einfach nicht mehr.
    Es bringt einen enorm viel.
    Man hat ja nicht zu jeder Thematik ein Buch im Haus,und so kann man sich ruckzuck über alles schnell informieren.
    Sei es über haushaltsmittelchen,Versicherungen etc. ,man findet immer eine Antwort.
    Ich werde zum Beispiel demnächst umziehen und habe diese hilfreiche Seite entdeckt:
    http://www.umziehencheckliste.de/
    Einfach eine tolle Erfindung dieses Internet 🙂

    Antworten
  2. Mikro

    Nun ja, man muss natürlich differenzieren welche Prioritäten man setzt. Für mich persönlich ist das Internet sehr wichtig und macht mir auch eine Menge Spaß. Zeitvertreib ist es heutzutage definitiv nicht mehr – meine Meinung.

    Lieben Gruß

    Antworten
  3. Norman Plattek

    Das Leben ohne Internet ist in heutigen Zeiten nicht mehr möglich. Alles hängt vom Gleichgewicht ab, ob man das Netz nur für Spaß nutzt oder für Arbeit und Persönliche Weiterentwicklung. Momentan könnte ich mir mein Leben ohne nicht mehr vorstellen. Allein schon die Möglichkeit an jeder Informationen dank eines Mausklicks dran zu kommen ist für mich einfach erstaunlich. Wir leben wirklich in guten Zeiten.

    Antworten
  4. Hier

    Das Internet ist meiner Meinung nach gerade erst im Anfangsstadium. Das Internet wird nicht nur für die Menschen immer interessanter, sondern auch für die ganzen Maschinen und Infrastruktur.

    Antworten
  5. Stefan Frenz

    Hallo Jörg,

    ich mus sagen, dass ich aufgrund meiner selbstständigen Tätigkeit als Autor für Webseiten mittlerweile mehrere Stunden im am Tag im Internet verbringe. Ich nutze das Medium für die Recherche und natürlich dann auch die Dropbox um die geschriebenen Artikel hochzuladen. Ich finde, dass das Internet sehr viele Dinge viel einfacher macht als früher und bin froh, dass es diese Möglichkeit der Kommunikation gibt.

    Liebe Grüße, Stefan

    Antworten
  6. PEr

    Für mich ist das Internet weit mehr als ein Unterhaltungs- und Informationsmedium. Hier wurde ein völlig neuer Vertriebsweg geschaffen, der nahezu alle Produkte und Dienstleistungen betrifft. Wer hier rechtzeitig auf das richtige Pferd gesetzt hat und sich mit den Themen auseinandergesetzt hat, der kann dank Internet zu Wohlstand kommen.

    Antworten
  7. Jery

    Seit dem ich meinen neuen Mac-Book habe verbringe ich die Abende auch lieber im Internet als vor abends vor dem Fernseher zu hängen. Ich finde die Fernsehunterhaltung einfach nur pups langweilig wenn nicht gerade Internet läuft. Im Internet kann mich sich mit Facebook und Youtube nach seinen persönliche Interessen die Zeit vertreiben 🙂

    Antworten
  8. Heiko Ehrlich

    Ich verbringe viele Stunden am Tag im Internet. Das geht bei der Arbeit schon los. Zum Teil surfe ich privat, zum Teil geschäftlich. Abends dann auch noch mal viel privat. Fernsehen findet mittlerweile für mich im Internet statt, Einkaufen häufig auch. Mir bringt es viel, aber ich gebe zu, dass es teilweise auch zu viel ist.

    Antworten
  9. Computerjunkie

    Das Internet ist schon eine super Erfindung. Wenn ich daran denke was sich damit alles verändert hat. Leider ist die Zeit dadurch auch sehr viel schnelllebiger geworden. Kaum jemand nimmt sich noch Zeit einmal eine ruhige Minute zu genießen ohne ständig auf Facebook und co. abzuhängen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*