Mein Herz blutet
Mein Herz blutet avatar

Was passiert da in einem europäischen Land, nur um eine Fußball-EM austragen zu können?

Wahrscheinlich hat mittlerweile jeder schon davon gehört was zur Zeit in der Ukraine mit den dort lebenden Straßenhunden passiert. Hunde die seit ewigen Zeiten mit den Menschen in Symbiose leben, müssen aufgrund  einer Sportveranstaltung beiseite geschafft werden. Warum? Bisher haben die Hunde ihre Freiheit genossen und lebten von dem was die Menschen nicht mehr brauchten. Eigentlich sind sie sogar eher nützlich als das sie stören würden, denn sie übernehmen den Job den in anderen Ländern die Ratten für sich beansprucht haben. Da sich aber nächstes Jahr die ganze Welt in der Ukraine aufhält, müssen nun die Straßenhunde verschwinden. Man könnte ja Tierheime erbauen und die Straßenhunde an Menschen vermitteln die einen Hund suchen, aber das würde ja Kosten und wesentlich länger dauern als das was die Regierung in Wirklichkeit angeordnet hat. Für die die es eventuell noch nicht mitbekommen haben! Die Hunde werden zu tausenden auf den Straßen gejagt, mit Gewehren betäubt und lebendig verbrannt. Auch Gift wurde großflächig ausgelegt an dem die Tiere qualvoll verenden, die Kadaver werden au LKW´s geladen und in notdürftige Krematorien transportiert. Teilweise werden die Hunde sogar mit Knüppeln gehetzt und tot geschlagen, all das im Sinne der UEFA Fußball Europameisterschaft.

Lange hat die Regierung in der Ukraine versucht diese Massenvernichtung zu verschweigen, aber unermüdliche Tierschützer haben keine Ruhe gegeben und jede Menge Beweise gesammelt um diese weltweit zu verbreiten. Auch jetzt noch spielt die Regierung das töten der Hunde herunter und dementiert teilweise diese Tötungen. Wem stören diese Hunde eigentlich? Dem Fußballfan der für ein oder zwei Spiele in die Ukraine reist bestimmt nicht, denn der bekommt so gut wie gar nichts von den Hunden mit, im Hotel wird es keine geben und im Stadion bestimmt auch nicht. Wer hat uns Menschen eigentlich das Recht gegeben über andere Lebensformen zu entscheiden? Wer gibt uns das Recht über Leben und Tot zu entscheiden? Ohne den Menschen würde es überhaupt keine Hunde geben, aber gibt der Grund uns das Recht darüber zu entscheiden ob sie Leben dürfen oder nicht? Oft schämt man sich für Landsleute im Urlaub für deren Benehmen, ich schäme mich in dieser Situation für die Rasse Mensch!

Viele rufen dazu auf diese Fußball-EM zu boykottieren, aber wird dadurch auch nur ein Hundeleben gerettet, wohl kaum. Viel eher sollte man die Schlange am Kopf fassen und die restlichen europäischen Länder sollten mit Sanktionen gegenüber der Ukraine drohen falls das töten der Straßenhunde nicht sofort eingestellt würde, denn nur dann würde die Regierung einlenken, da dieses Land ohne Import eingehen würde.

Ich hoffe nur das sehr schnell Tierschützer in den Regierungen der Länder auf den Tisch hauen und das töten der Hunde stoppen, denn jeder toter Hund ist ein toter Hund zuviel!

2 Gedanken zu „Mein Herz blutet
Mein Herz blutet avatar

  1. Julia

    Was dort in Ungarn passiert ist wirklich eine Schweinerei. Ich habe mir auf jedenfall fest vorgenommen dieses Jahr die EM zu Boykottieren, soetwas ist nicht im Sinne & Geiste einer fröhlichen, freundlichen Fussball Europameisterschaft.

    Danke auch dir das du auf diesen Unmut aufmerksam machst..

    Antworten
  2. Claudia

    Huhu,

    auch ich bin empört, was da in der Ukraine passiert und habe mich, wie anscheinend viele andere auch an Fernsehsender wie den WDR (Tiere suchen ein zu Hause) oder auch RTL gewandt.
    Scheinbar hat es gefruchtet (und ich möchte auch den Leuten danken, die sich auch ein Herz gefasst haben und die Sender angeschrieben und auf die Verhältnisse dort hingewiesen haben), denn RTL und auch der WDR haben, so wie ich das gehört habe, einen Bericht darüber gebracht.

    Der öffentliche Druck ist so groß geworden, dass die UEFA jetzt mit Kastrationsprogrammen helfen möchte. Auch die Sponsoren wie Mc Donalds und Addidas fürchten um Imageverlust und haben Druck auf die Ukraine ausgeübt. Für den Fall, dass sich die Zustände dort nicht ändern, haben die Sponsoren damit gedroht, abzuspringen.

    Das können sich weder UEFA noch die Ausrichter der EM leisten und so hat die Ukraine eingelenkt. Sämtliche Tötungen der Hunde wurden verboten! Was natürlich in ländlichen Gebieten oder hinter der Hand geschieht, kann leider niemand sagen. Aber dafür haben wir die Tierschützer, die hoffentlich aufdecken werden, wenn das unnötige Morden weitergeht.

    Und ich hoffe, dass die Sponsoren ihren Worten Taten folgen lassen.

    Liebe Grüße
    Claudia

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*