Wie gut kennst Du mich?
Wie gut kennst Du mich? avatar

Menschen bilden sich oft schnell eine Meinung über einen, aber stimmt diese Meinung dann überhaupt?

Wenn man so wie ich im öffentlichen Leben steht, wird man schnell von Menschen abgestempelt oder in eine Schublade geschoben in die man überhaupt nicht rein gehört. Vor fünf Jahren habe ich das Labi-Forum gegründet und es bis heute sehr liberal geführt. Die User konnten immer mit entscheiden wenn größere Veränderungen an standen, sie wurden auch meist gefragt was sie sich in diesem Forum wünschten. Ich habe es dann so gut wie möglich versucht umzusetzen damit die User auch zufrieden waren. In den letzten Jahren ist das Forum natürlich gewachsen und hat eine Vielzahl an neuen Usern bekommen. Heute ist es natürlich nicht mehr möglich es allen recht zu machen und es gibt dann auch Stimmen die gegen mich und auch gegen die Leute wettern die in ihrer Freizeit kostenlos für das Forum arbeiten.

Egal was man zu irgendeinem Thema schreibt, es wird jedes Wort auf die Goldwaage gelegt und gegen einen verwendet. Das jüngste Beispiel ist, das mein Niveau wohl unter dem liegt was der übliche Standard zu sein scheint. In irgend einem Thread habe ich mal A. Hitler ins Gespräch gebracht und schon bin ich wahrscheinlich rechtsradikal. Schreibe ich etwas über unsere Regierung bin ich wahrscheinlich ein links-autonomer. Als ich das Forum damals gegründet habe, hat mich jemand gewarnt und gemeint das Hundehalter eine spezielle Art von Menschen sei mit der es nicht leicht sei umzugehen. Damals habe ich mich am Kopf gekratzt und heute muss ich leider sagen, dass diese Person damals Recht hatte. Es ist wirklich ein ganz besonderer Schlag Menschen, ich selbst bin ja auch ein Hundehalter.

Aber was ich wirklich nicht verstehen kann ist, wie kann man Menschen die man persönlich so gut wie nicht kennt einfach so abstempeln? Wie kann man überhaupt so persönlich werden und sich in der Öffentlichkeit eine Meinung über jemanden zu bilden, mit dem man noch ein privates Gespräch geführt hat? Ich selbst würde niemals einen anderen Menschen öffentlich angreifen oder betiteln, wenn diese Person mich nicht zuerst angegriffen hätte. Selbst wenn mich einer persönlich angreift, führe ich diesen Zwist in der Öffentlichkeit aus, sondern sende ich dann dieser Person eine PN(Persönliche Nachricht) oder eine E-Mail in der ich das dann versuche zu klären. Es sind halt Menschen die einem aus irgend einen Grund schaden möchten, da sie selbst nicht den Erfolg oder die Anerkennung haben wie sie es gerne hätten. Noch besser sind diese Menschen die andere aufhetzen um die dann für sich zu gewinnen. Es ist ja einfacher andere für sich arbeiten zu lassen als ich selber die Finger schmutzig zu machen.

Allein in dem Labi-Forum habe ich es jetzt schon mehrmals erlebt, dass sich ein paar User zusammen schließen und gegen die an stänkern die sich die ganze Mühe machen und sieben Tage in der Woche für das Forum da sind. Dabei kommt dann in der Regel raus, das diese Gruppe von Weltverbesserern(doofes Wort) dann irgendwann gegen alles sind was im Forum gemacht wird um dann ein eigenes kleines Forum zu gründen wo natürlich alles viel besser ist als im Labi-Forum. Leider vergessen auch viele von denen das man dann selber sieben Tage die Woche den Alleinunterhalter spielen muss und es gar nicht so einfach ist um Werbung für das Forum zu machen damit auch neue User kommen die sich für das ach so perfekte Forum zu interessieren. In den Jahren wo ich das Forum jetzt betreibe habe ich sehr viel dazu gelernt, allein aus dem Labi-Forum sind vier neue Hundeforen entstanden die aber in so gut wie keiner Suchmaschine auftauchen, da es den Betreibern am Now-How fehlt wie man ein vernünftiges Marketing Konzept erstellt.

Ich für meine Person habe mittlerweile meinen Spaß dabei zuzuschauen wie sich diese, ich nenne sie mal „Super-User“ versuchen das Labi-Forum schlecht zu reden. Erst heute hat es wieder einer über Facebook versucht uns schlecht zu reden und Werbung für sein 1000 mal besseres Forum zu machen. Ich habe mich köstlich amüsiert, auch wenn ich niemanden darüber berichte wie es die anderen tun würden um über mich zu hetzen. Normalerweise bin ich auch ein Mensch der gerne hilft wenn man mich fragen würde, aber diese Menschen sind halt zu stolz um mich zu fragen, schließlich können sie es ja alle besser als mein Team und ich. Übrigens, als Admin in so einem Forum gibt man ja auch immer im Impressum seinen Namen und die richtige Adresse an, die User können weiß Gott wer sein, denn wer macht schon eine Gesichtskontrolle oder überprüft den Namen der sich hinter dem Nicknamen versteckt? Für viele ist eben leichter sich hinter irgend einem Pseudonym zu verstecken um dann andere zu beschimpfen oder beleidigen.

Trotz alle dem glaube ich immer noch an das Gute im Menschen und die vielen Treffen die wir über das Forum schon hatten zeigen mir ja auch das es durchaus vernünftige Menschen gibt die im Forum täglich ihre Erfahrungen austauschen, denn nur das ist das was mich davon abhält alles hinzuschmeißen und mich aus dem Forums leben zurück zu ziehen. Im Vergleich sind es die wenigen Querulanten gar nicht Wert das man sich über sie aufregt, aber gerade die sind es die sich über einem eine Meinung bilden obwohl sie den Menschen überhaupt nicht kennen oder auch gar nicht kennen lernen möchten. In den kommenden fünf Jahren wird es immer wieder welche geben die es meinen besser machen zu können, und dich werde mal versuchen zu zählen wie viele es dann insgesamt nach zehn Jahren waren. So lange betreibe ich voller Lust weiter meine Seiten und mache hin und wieder Paustbacken. 😉

Aber jeder das hier lesen sollte, sollte sich mal selber fragen, ob er/sie schon mal jemanden zu schnell abgestempelt oder in eine Schublade gesteckt hat ohne ihn zu kennen.

2 Gedanken zu „Wie gut kennst Du mich?
Wie gut kennst Du mich? avatar

  1. Dirk Sundmäker

    Hallo Jörg,

    ehrlich gesagt finde ich es echt schade, dass du es so verstanden und aufgefasst hast.
    Die sogenannten „Super-User“ bieten dir Kritik und Hilfe an! Die meisten von denen sind auch 7 Tage die Woche da um an der Gemeinschaft zu arbeiten. Einige opfern sich ja auch noch dazu auf um Treffen, um Aktivitäten und um einfach etwas beizutragen, ohne dass sie je dafür auch nur erwähnt werden.
    Warum kann denn Kritik nicht mal wie Kritik aufgefasst werden? Muss man sie wirklich nur ignorieren und sich dann noch darüber lustig machen, wenn auch anonym? Wie gesagt ich finde es sehr schade!
    Zu dem einschätzen….Ich habe nie dich in die rechtsradikale Eke geschoben…weiss auch gerade nicht was die Atombombe nun direkt mit rechtsradikal zu tun haben soll…aber ich finde ein Forumsbetreiber, der ja wirklich im öffentlichen Leben steht, darf einfach nicht anfangen etwas, schlecht, mit dem Regim zu Zeiten des 2. Weltkriegs zu vergleichen! Und ja das sagt meiner Meinung nach schon einiges über das Niveau des Autors aus! Deswegen kenne ich dich immer noch nicht wirklich, auch wenn ich mich wenigstens daran erinnern kann dich schon mal getroffen zu haben. Ich habe auch nie behauptet dich zu kennen! Aber wie gesagt so etwas geht einfach garnicht und ist nur peinlich!
    Auch auf die Gefahr hin, dass es erst garnicht hier veröffentlicht wird, hoffe ich dass du es dir vll wenigstens mal ordentlich durchliest und dir deine Gedanken dazu machst!
    Du hast natürlich Glück, dass du so viele User im Forum hast, auch wenn die guten irgendwann gehen bist du nicht alleine, aber ob das das Ziel sein kann….Naja!

    Gruß

    Dirk

    Antworten
    1. Schatti Beitragsautor

      Hallo Dirk,

      die von mir angesprochenen „Super-User“ sind schon lange nicht mehr im Forum und aus dem Grund ist auch kein aktueller User damit gemeint. Die eine Passage wo Du dich angesprochen fühlst war nur ein Beispiel von vielen wobei man mich viel zu früh in eine Schublade gesteckt hat.
      Ich betone auch immer wieder das ich da Treffen mit allem drum und dran klasse fand und die Organisation war schlicht weg perfekt.
      Vor Jahren stand ich beinahe vor Gericht weil eine Usern am Rad gedreht hat.

      Diesen Beitrag zu schreiben hat gestern wieder ein ehemaliger User ausgelöst der jetzt selbst ein Hundeforum betreibt. Aus purer Langeweile hat er nichts weiteres zu als über Facebook den Sven und mich zu beleidigen und das Labi-Forum wieder schlecht zu reden. Ich von meiner Seite aus habe mit ihm abgeschlossen als er sich aus dem Forum löschen lassen hatte, aber leider haben diese Menschen dann nicht den Erfolg den sie meinten zu haben und fangen an durch eine Hintertür wieder Unruhe in das Forum zu bringen.

      Und wie Du siehst steht diese Antwort weiterhin hier und ich habe sie auch komplett durchgelesen. 😉

      LG Jörg

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*