BFWler in der Heimspielbar zu Köln
BFWler in der Heimspielbar zu Köln avatar

Ein schöner Karaoke Abend in Köln Zülpich

Nachdem tristen Alltag im BFW-Köln hat sich gestern Abend eine nette kleine Gruppe von BFWlern getroffen um einen Abend in der Heimspielbar in Köln in der Zülpicherstr. zu verbringen. Auf dem Programm stand Karaoke und das war mal richtig lustig und schön.
Wenn man relativ früh kommt um sich einen Platz in der Heimpielbar zu sichern, erlebt man noch einen Spieltag in der Bundesliga, schließlich heißt ja auch Heimspiel das es sich um Fußball dreht. Jetzt kommt man als eingefleischter FC Bayern Fan nach einem Spieltag wo der 1.FC Köln die Bayern mit 3:2 nach hause in den Süden geschickt hat ausgerechnet in eine Kölner Fußball Bar. Ok, damit kann man ja leben, wenn man das alles nicht ganz sooo ernst nimmt, leider gibt es da aber auch welche die den Fußball leben und wenn ihr Verein verloren hat, dann ist die Welt eben untergegangen. Als wir in die Bar kamen, spielte gerade noch B.Mönchengladbach gegen den VFB Stuttgart und als wir die Bar betraten bekam Stuttgart gerade einen Elfmeter gegen Mönchengladbach der auch den Endstand von 2:3 gegen Mönchengladbach markierte.

Nach einiger Zeit legte sich der Trubel um den Fußball und zu der Zeit trank ich meinen allerersten Wodka-Bull in meinen Leben, leider konnte ich dem nicht viel abgewinnen und habe mich danach an dem frischen Kölsch gelabt. Um ca. 20:30 Uhr geht dann der Karaoke Abend los, wer das noch nie miterlebt hat, der sollte das echt mal probieren, es ist ein Erlebnis was man so schnell nicht mehr vergisst, vor allem wenn man selber auf der Bühne steht um einen zu seinen Besten gibt.
Mal eben etwas zu dem Ablauf, in der Bar liegen Songlisten aus wo wirklich jeder einen Titel findet den er mittrellern kann. Wenn man den passenden Titel für sich gefunden hat, nimmt man sich ein Kärtchen wo man seinen Namen und die Titelnummer einträgt, diesen gibt man einen der beiden netten Dj´s die mir glaubhaft versichert haben das sie chronisch unterbezahlt sind. Nach einiger Zeit, wenn ein Lied läuft wo kein Hobbysänger auf der Bühne steht, wird man dann aufgerufen schon mal auf die Bühne zu gehen um sich für seinen Auftritt vorzubereiten. Wenn das laufende Lied dann zu Ende gespielt wurde geht es dann los, auf einer großen Leinwand kann man den Text seines Liedes ablesen und so gut wie es eben jeder kann, versucht man es dann mit zu singen.
Es ist wirklich ein Riesen Spaß für Jung und „Alt“, so wie auch das Publikum in der Heimspielbar ist. Ich selber habe so etwas zum ersten mal in meinem Leben mitgemacht und es hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht. Als erstes standen wir ja zu fünft auf der Bühne und haben das Lied Abenteuerland von der Gruppe Pur gesungen, wenn man zu so vielen auf der Bühne steht ist man nicht ganz so nervös als wenn man alleine oder zu zweit dort steht wie es am späteren Abend der Fall war wo der Joachim und ich das Biene Maja Lied singen sollten, Danke Silke Du Luder, wegen Dir standen wir dort.
Ich möchte mich aber auch bei der Ingvild und der Sabine bedanken, mit denen es ein sehr schöner Abend gewesen war.

Man kann nur jeden empfehlen der mal einen schönen Abend mit Singen und Tanzen verbringen möchte, in die Kölner Heimspielbar zu gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*