Der Kampf auf dem Weihnachtsmarkt…
Der Kampf auf dem Weihnachtsmarkt… avatar

…oder wie komme ich an den Lumumba ran!

In jeder Stadt findet man in der Adventszeit einen Weihnachtsmarkt mit vielen Ständen die zum Verköstigen verschiedenen Leckereien einladen. Bei den Buden wo es nur um Kauware(Spießbraten, Grillwürstchen, Maronen) geht, geht es auch ziemlich human zu, die Menschen kaufen ihre Sachen und verteilen sich in alle Richtungen. Ein Vorbild menschlichen Konsumverhaltens!
Leider geht es an den Ständen wo man alkoholische Getränke erstehen kann nicht so human zu, wenn man als normal sterblicher auch nur versucht an die Verkaufstheke zu gelangen um sich und seiner Frau eine Lumumba, Glühwein, Punsch oder was auch immer zu kaufen, muss man schon zu der Ellenbogen Gesellschaft gehören. Da sich seid vielen Jahren das mitnehmen von Tassen auf den Weihnachtsmärkten zum Volkssport ausgeweitet hat, werden die Pfandpreise für die Tassen in dem die Getränke serviert werden von Jahr zu Jahr immer höher. Man könnte glatt meinen, das so eine Tasse mehr Wert ist als der Inhalt. Aus dem Grund des Pfandgeldes sind die Plätze rund um den Getränkestand halt heiß begehrt, da man ja schließlich nach dem leeren der Tasse seine 3,00€ Pfand wieder bekommen möchte.

Für den der noch kein Getränk bestellen konnte, da die Pfandgeilen keinen Platz mehr machen, ist es für die anderen schwerer an den Tresen zu kommen um eine dieser „wertvollen Tassen“ mit Inhalt zu bestellen. Leider ist das auch für die Standbetreiber nicht so toll, da die ja nur so eine begrenzte Anzahl an Kunden haben. Leider findet auch die Menschlichkeit gerade auf Weihnachtsmärkten keinen großen Anklang und jeder denkt wieder nur an sich. Schade eigentlich.

Am kommenden Donnerstag werde ich den Weihnachtsmarkt am Neumarkt besuchen und Gnade Gott dem der versucht mich davon abzuhalten an die Theke vom Lumumba Dealer meiner Wahl zu kommen. Also, wer dann kommenden Donnerstag um ca. 19.00h in Köln am Neumarkt ist, der kann mir gerne einen Lumumba spendieren.

2 Gedanken zu „Der Kampf auf dem Weihnachtsmarkt…
Der Kampf auf dem Weihnachtsmarkt… avatar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*