RTL und die Superreichen
RTL und die Superreichen avatar

Heute lief auf RTL die Sendung „Das Leben der Superreichen“

Ich weiß wirklich nicht was dieser Privatsender mit solchen Sendungen beweisen möchte, wollen die etwa das sich die sogenannten „kleinen Bürger“ darüber erfreuen wenn sich irgend welche super reichen mit Champagner begießen oder ihren unnötigen Protz zur Schau stellen? Aus meiner Sicht ist das nur eine weitere zur Schaustellung der Zweiklassengesellschaft, und ich kann mir auch nicht vorstellen das sich ein normaler Mensch so einen Stuss anschaut.

Den wirklichen Reichtum den jeder Mensch hat, sind seine Erinnerungen und die Gefühle die man durch seine Familie oder seiner Liebe zu einer Person hat. Geld zu haben ist zwar wunderschön, aber macht es wirklich glücklich oder ist man dadurch eventuell ein besserer Mensch, wohl eher nicht. Wie oft liest man in den Medien das ein ehemals super reicher und dadurch hoch angesehener Mensch verarmt gestorben ist. Natürlich wünscht sich jeder von uns ein wenig mehr Geld auf dem Konto, das macht dann bestimmt auch irgendwo glücklich, aber die Sorgen die man als „normaler Bürger“ hat, haben die oberen zehntausend in ganz anderen Dimensionen. Wenn man so viel Geld hat das einem die Leute nur noch mögen weil man halt dieses Geld hat, kann man keinem mehr vertrauen, da man ständig nur am überlegen ist ob die Person mit mir zusammen sein möchte weil ich reich bin oder doch weil ich ein so sympathischer Mensch bin?

Erst wenn es einem richtig dreckig geht, weiß man wer zu einem steht. Meistens ist es dann die eigene Familie, da die am ehesten den Menschen hinter dem dicken Konto kennen. Eventuell ist es auch der ein oder andere Freund den man schon von den jüngsten Jahren an kennt, der einem dann wieder versucht auf die Beine zu kommen, auch wenn es dann richtig schwer werden dürfte. Ich war zum Glück noch nie in der Lage um abwiegen zu müssen, ob die Person mir gegenüber mit mir zu tun haben möchte weil ich Geld habe oder weil ich ein toller Hecht bin. Das alleine macht mich schon zu einem glücklichen Menschen, da ich weiß das meine Freunde und Bekannten mit mir Kontakt haben weil ich bin wie ich bin und nicht weil ich Geld habe.

Schade das die Redakteure oder Regisseure von RTL solche Zeilen nicht lesen, denn sonst würden die mal ein Programm zeigen was einen wirklich interessiert und nicht nur die oberen Zehntausend die nur schauen wollen wer die größere Villa oder den schöneren Wagen hat. Die für mich sympathischen Reichen sind die, die es sich nicht anmerken lassen das sie Geld haben, denn nur so hat man das Gefühl einen ebenbürtigen Menschen gegenüber zu stehen ohne das man sich Gedanken machen muss, was will dieser reiche Typ eigentlich von so einem kleinen Würstchen wie mir.

Ein normaler Bürger wie Du und ich zu sein ist wesentlich schöner als ein steinreicher Mensch zu sein der vor lauter Sorgen nicht schlafen zu können, denn wir müssen keine Angst vor Luxusproblemen zu haben wie, hoffentlich wird mein Kind nicht entführt um mich zu erpressen oder wer weiß sonst noch was einem für Gedanken durch den Kopf schießen wenn man sich um solche Sachen Sorgen machen muss.

Ich bin froh das ich drei Kinder habe denen ich in Ruhe beim wachsen zuschauen durfte und nun beobachten kann was sie aus ihren Leben machen. Das ist mehr Wert als alles Geld auf der Welt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*